Welcher Kaffeevollautomat mit 2 Bohnenbehältern ist der beste?

2 Bohnensorten in einem Kaffeevollautomat: Wir zeigen in unserem Vergleichsartikel die beliebtesten Vollautomaten mit zwei Bohnenbehältern

Heute im Test

Letztes Update war am: 20. September 2019 15:39

Immer mehr Kaffeevollautomaten werden mit zwei Bohnenbehältern ausgestattet. Das Konzept hat sich bewährt, denn ohne aufwendiges Umfüllen lassen sich damit sowohl Kaffeebohnen als auch Espressobohnen verarbeiten. Gerade für diejenigen, die neben dem klassischen Kaffee auch gern einen Cappuccino trinken, bieten sich diese Modelle an. Vor der Zubereitung können beide Bohnenbehälter mit den Lieblingsbohnen bestückt werden. Anschließend ist auch abwechselnd eine flexible Verwendung möglich.

Beliebte Kaffeevollautomaten mit zwei Bohnenbehältern

Viele namenhafte Hersteller haben ihre Vollautomaten mit einem zweiten Bohnenbehälter ausgestattet. Damit sorgen sie für mehr Anwendungskomfort. Neben dem zweiten Bohnenbehälter überzeugen die Maschinen insbesondere durch ihre hohe Leistung, den Anwendungskomfort und die einfache Reinigung.

Melitta Caffeo CI One-touch

Melitta Caffeo Barista TS Smart F850-101 Kaffeevollautomat mit Milchbehälter
859,00 1.049,99
4 neu von 859,00€
3 gebraucht von 610,49€
Kostenloser Versand
Amazon Amazon.de
Letztes Update war am: 20. September 2019 15:39

Melitta verarbeitet beim Caffeo CI One-touch Kaffeevollautomat zwei Bohnenbehälter und kann auch mit der sonstigen Ausstattung überzeugen. So können bei diesem Automaten die Einstellungen für den Lieblingskaffee für vier Nutzer gespeichert werden. Für die Verwendung unterschiedlicher Bohnensorten bietet die Caffeo CI One-touch eine 2-Kammerbefüllung. Der Deckel verschließt aromasicher, sodass kein wertvolles Aroma verloren geht. In dem Automat ist weiterhin ein Trichter für gemahlenen Kaffee enthalten. Die Kaffeestärke kann in vier Stufen eingestellt werden. Darüber hinaus ist auch die Brühtemperatur in 3 Stufen wählbar. Die Caffeo CI One-touch garantiert ein Höchstmaß an Komfort, denn die Maschine geht mit einem zügigen Kaffeebezug einher. Ein Knopfdruck ist vollkommen ausreichend, um das Lieblingsgetränk auszuwählen. Durch Memory-Switch ist die Bedienung intuitiv und kinderleicht.

Siemens EQ 9 s700

Siemens TI9575X1DE EQ.9 s700 plus connect Kaffeevollautomat
1.699,00 2.699,00
14 neu von 1.699,00€
6 gebraucht von 1.665,42€
Amazon Amazon.de
Letztes Update war am: 20. September 2019 15:39

Mit zahlreichen Funktionen und umfangreicher Ausstattung trifft der Kaffeevollautomat EQ 9 s700 von Siemens den Geschmack der meisten Kaffeeliebhaber.

Der Automat ist mit dem patentierten sensoFlow System ausgestattet. Dadurch garantiert er im Zuge der Zubereitung stets das maximale Aroma. Die Zubereitung des Kaffees erfolgt bei idealer und konstanter Brühtemperatur. Für echte Genießer ist die EQ 9 s700 neben den beiden Bohnenbehälter mit dem baristaMode ausgestattet. Dadurch können zusätzliche Einstellungen für die Kaffeequalität vorgenommen werden. Der integrierte Milchtank erleichtert die Zubereitung von Kaffeespezialitäten aller Art. Weiterhin sorgt die autoMilk Clean Funktion an dieser Stelle für rückstandslose Sauberkeit. Die beiden Bohnenbehälter besitzen jeweils ein eigenes Mahlwerk, sodass keine Bohnen mehr vermischt werden.

Melitta Caffeo Barista TSP Premium

Melitta Caffeo Barista TS F760-200 Kaffeevollautomat mit Milchbehälter 1 gebraucht von 1.019,39€
Amazon Amazon.de
Letztes Update war am: 20. September 2019 15:39

Mit der Caffeo Barista TSP Premium ist Kaffeegenuss in zahlreichen Varianten möglich. Insgesamt arbeitet der Automat mit seinen zwei Bohnenbehältern mit 21 einzigartigen Rezepten, die voreingestellt sind und einen Geschmack bieten, der an handgebrühten Kaffee erinnert. Mit von der Partie sind Klassiker wie Cappuccino und Latte Macchiato, aber auch Eigenkreationen wie Dead Eye und Black Eye sind möglich.

Weiterhin lassen sich personalisierte Einstellungen für acht Nutzer speichern. Die Kaffeestärke kann bei der Caffeo Barista TSP Premium in fünf Stufen eingestellt werden. Bei der Maschine wird eine Stahlmühle verarbeitet. Sie garantiert ein komfortables Handling. Die Touch & Slide Bedienung punktet durch den hohen Bedienkomfort. Ansprechend ist das TFT Grafikdisplay. Damit jede Tassengröße verwendet werden kann, ist der All-in-One-Auslauf in der Höhe verstellbar.

Kaffeevollautomat mit austauschbarem Bohnenbehälter

Wer sich nicht zwingend für einen neuen Kaffeevollautomaten mit zwei Bohnenbehältern entscheiden möchte, kann auch eine der praktischen Alternativen wählen. Mittlerweile gibt es einige Hersteller, die für ausgewählte Modelle ihres Sortiments einen austauschbaren Bohnenbehälter anbieten. Dieser kann mit den individuellen Lieblingsbohnen ausgestattet werden. Die Bohnenbehälter sind dann auch in den Automaten so gestaltet, dass sie sich mit einem Handgriff herausnehmen lassen. Damit kann das Wechseln der Kaffeesorte kinderleicht erfolgen. Es gilt jedoch darauf zu achten, tatsächlich die Bohnenbehälter auszusuchen, die für den jeweiligen Automat bestimmt sind. Nur so ist absolute Passgenauigkeit gegeben.

Saeco gehört zu den Herstellern, die einen Ersatz-Bohnenbehälter anbieten. Er kann in der Saeco CA6803/00 eingesetzt werden. Entwickelt wurde er für den einfachen und schnellen Wechsel der Kaffeesorte. Die Behälter werden in Abhängigkeit von der favorisierten Sorte ganz einfach ausgetauscht. Der Behälter kann luftdicht verschlossen werden und besteht aus UV-beständigen Materialien. Dadurch bleibt darin das Kaffeearoma vollständig enthalten. Saeco verarbeitet in seinen Maschinen ein patentiertes Entriegelungssystem. Dadurch lassen sich die Behälter besonders einfach abnehmen und sind zudem stapelbar. Daher können sie auch ganz bequem im Kühlschrank verstaut werden. Dank der Materialien geht der Bohnenbehälter mit einer sehr einfachen und schnellen Reinigung einher. So muss er einfach mit frischem Wasser ausgespült werden.

Vorteile von Automaten mit zwei Bohnenkammern

Die meisten Besitzer eines Kaffeevollautomaten möchten damit nicht nur leckeren Kaffee, sondern auch verschiedene Kaffeespezialitäten zubereiten. Doch für Cappuccino, Latte Macchiato und Co sind spezielle Bohnen erforderlich. Hier gilt Espresso als Aromabringer. Um die Zubereitung von diesen Spezialitäten zu vereinfachen, statten immer mehr Hersteller ihre Vollautomaten mit zwei Bohnenbehältern aus. Das sind die wichtigsten Vorteile der beiden Bohnenbehälter:

  • Verwendung von zwei verschiedenen Bohnensorten besonders komfortabel möglich
  • sehr gutes Aroma, da beide Behälter Aromadeckel besitzen
  • einfacher Wechsel zwischen den Bohnen bei jeder Zubereitung möglich
  • aufwendiges Bohnenwechseln gehört der Vergangenheit an

Besitzt ein Automat nur einen Bohnenbehälter, kann auch nur eine Kaffeesorte verwendet werden. Soll dann ein Cappuccino zubereitet werden, müssen die Bohnen erst ausgelesen und durch Espresso ersetzt werden.

So kommt das Aroma von der Bohnenkammer in die Tasse

Kaffeevollautomaten sind vor allem aufgrund des hervorragenden Kaffeearomas so beliebt. Jeder Vollautomat setzt sich aus zahlreichen Komponenten zusammen:

  • Mahlwerk
  • Heißwasserbereiter bzw. Durchlauferhitzer
  • Pumpe
  • Brühgruppe mit Antrieb

Die Brühgruppe kann sowohl fest im Automat als auch herausnehmbar verarbeitet sein. Herausnehmbare Brühgruppen gehen mit einer einfachen Reinigung einher. Für die Zubereitung zerkleinert das Mahlwerk die Bohnen. Dies erfolgt unmittelbar vor dem Brühvorgang. Der Mahlgrad kann bei den meisten Automaten nach individuellem Wunsch eingestellt werden. Dabei zerstückelt das Mahlwerk die Bohnen zunächst grob. Anschließend werden sie in engeren Bereichen feiner gemahlen. Der Brühvorgang dauert in der Regel keine 30 Sekunden, wodurch ein besonders angenehmes Kaffeearoma erreicht wird. Durch einen Druck von 7,5 bis 9 Bar können mit den Automaten deutlich mehr Aromen sowie ätherische Öle freigesetzt werden. Deswegen lohnt sich der Kauf von einem Kaffeevollautomat mit einem guten Mahlwerk.

Die kurze Brühdauer ist das Geheimnis des guten Aromas, denn so gelangen weniger Koffein, Bitterstoffe und Gerbsäuren in den zubereiteten Kaffee. Dadurch wird er aromatischer, aber auch bekömmlicher. Der Automat sorgt zudem für eine leckere Crema. Die Crema geht mit einem weiteren Vorteil einher, denn sie schließt die Aromen fest im heißen Kaffee ein. Erst wenn die Crema sich aufgelöst hat, gehen langsam auch die Aromen verloren. Nach der Kaffeezubereitung gelangen die Trester, die gemahlenen und ausgepressten Bohnenrückstände, über eine mechanische Vorrichtung in einen dafür vorgesehenen Behälter.

Fazit

Um den vollen Funktionsumfang eines guten Kaffeevollautomaten möglichst komfortabel ausnutzen zu können, empfehlen sich Modelle mit zwei Bohnenbehältern. Einfach, schnell und auf Knopfdruck kann so zwischen herkömmlichen Kaffeebohnen sowie Espressobohnen hin und hergewechselt werden. Das sonst erforderliche aufwendige Herauslesen der Bohnen entfällt. Die Zubereitung wird somit komfortabler und schneller. Einige Automaten bieten nicht nur zwei Bohnenbehälter, sondern haben beide Bohnenbehälter auch mit einem eigenen Mahlwerk ausgestattet. Dadurch können Bohnen nicht miteinander vermischt werden und das volle Aroma bleibt erhalten. Beide Bohnenbehälter sind bei den Automaten mit Aromadeckeln ausgestattet. Damit kann das Aroma der Bohnen auch dann nicht verloren gehen, wenn diese für mehrere Tage in den Behältern lagern.

Wir freuen uns Eure Meinung zu hören

      Hinterlasse einen Kommentar