Philips Kaffeevollautomat Test 2021: Aktueller Testsieger

Richtig guten Kaffee bekommt man nur in einem Café oder Restaurant? Die Antwort ist ganz klar “Nein!”. Heutzutage gibt es immer mehr Kaffeevollautomaten, welche auch zu Hause einen sehr leckeren Kaffee zubereiten können. Im folgenden Artikel werden die Maschinen aus dem Philips Kaffeevollautomat Test genauer vorgestellt. Dabei wird auf die verschiedensten Philips Kaffeevollautomaten aus den unterschiedlichen Serien eingegangen. Es werden die Funktionen und Highlight für jeden Kaffeevollautomaten aufgezeigt.

Heute im Test – Top Philips Kaffeevollautomaten

Letztes Update war am: 16. Oktober 2021 19:57

philips kaffeevollautomat test

Wissenswertes zum Hersteller Philips

Philips ist ein niederländisches Unternehmen, welches 1891 gegründet worden ist. Das Unternehmen mit seinem Hauptsitz in Amsterdam konzentriert sich vor allem auf die Produktion von Gesundheitstechnologien und Haushaltsgeräten. In der Vergangenheit beschäftigte sich die Firma überwiegend mit Unterhaltungselektronik, Halbleiter- und Lichttechnik. Inzwischen liegt der Schwerpunkt auf Personal Health mit Haushaltskleingeräten wie Kaffeemaschinen, Wasserkochern oder elektrischen Zahnbürsten und auf Health Systems mit professionellen medizintechnischen Geräten, insbesondere für die Radiologie.

Die Antworten auf häufig gestellte Fragen

Wo kann man einen Philips Kaffeevollautomaten kaufen?

Im Prinzip hat jeder gut ausgestattete Elektronikladen auch eine Abteilung, in der Kaffeevollautomaten verkauft werden. Hier sind oft auch Verkäufer, die sich speziell nur mit diesem Thema beschäftigen und somit auch gut damit auskennen. Eine weitere Möglichkeit ist natürlich das Internet, hier kann man auf verschiedenen Seiten, die verschiedensten Kaffeevollautomaten finden. Auch auf den Seiten der Hersteller kann man fündig werden.

Wer also genau weiß, welcher Kaffeevollautomat es sein soll, kann sehr gut im Internet vergleichen und sich dort das beste Angebot raussuchen. Ist man sich allerdings noch unsicher, welcher der Richtige ist, ist möglicherweise besser, sich in einem Geschäft beraten zu lassen.

Wie viel muss ich für einen Philips Kaffeevollautomaten ausgeben?

Man muss mindestens mit 300 Euro rechnen, möchte man sich einen Kaffeevollautomaten von Philips anschaffen. Das ist das Minimum für einen guten und vor allem langlebigen Kaffeevollautomaten. Je nach Funktionen ist preislich gesehen viel Platz nach oben. Umso mehr der Kaffeevollautomat kann, desto teurer wird dieser auch sein.

Was ist das LatteGo System?

Hierbei handelt es sich um ein spezielles Milchsystem bei den Kaffeevollautomaten von Philips. Bei diesem Milchsystem werden Milch und Luft mit hoher Geschwindigkeit in den Aufschäumkammern gemischt. Nach der Mischung beider Komponenten fließt die aufgeschäumte und erhitzte Milch direkt in die Tasse.

Wie viele Kaffeespezialitäten kann man mit einem Kaffeevollautomaten von Philips zubereiten?

Philips stellte eine ganze Reihe an Kaffeevollautomaten her. Diese können nicht alle Kaffeespezialitäten zubereiten. Die einfachsten Modelle verfügen über zwei Kaffeespezialitäten. Dazu gehören Kaffee und Espresso. Kaffeevollautomaten mit mehr Funktionen können bis zu 15 verschiedene Kaffeespezialitäten zubereiten. Hier hat man neben Kaffee und Espresso auch die Wahl zwischen Latte macchiato, Cappuccino, Café au Lait und vielen anderen. Alle Kaffeevollautomaten der Marke Philips können außerdem zu den Kaffeespezialitäten heißen Wasser für beispielsweise Tee bereitstellen.

Wie reinigt man den Kaffeevollautomat von Philips?

Die Reinigung des Kaffeevollautomaten ist grundsätzlich nicht schwer. Alle neueren Kaffeevollautomaten von Philips verfügen über den AquaClean Filter. Ältere Modelle können mit diesem nachträglich noch ausgestattet werden. Dieser sorgt dafür, dass das Wasser während der Benutzung gereinigt und klar bleibt. Außerdem ist die Brühgruppe bei allen Modellen herausnehmbar, wodurch sie sich sehr leicht unter warmem Wasser reinigen lässt. Alle Behälter, wie die für die Milch oder die Kaffeebohnen können sogar in den Geschirrspüler gestellt.

Wenn eine Entkalkung nötig ist, meldet sich der Kaffeevollautomat und führt anschließend die Entkalkung automatisch durch.

Philips Kaffeevollautomaten – ein Gesamtüberblick über die Funktionen

Der Konzern Philips stellt eine Reihe an Kaffeemaschinen her. Wirft man einen Blick auf die offizielle Seite von Philips, so hat man zunächst die Wahl zwischen den Philips Kaffeevollautomaten, den Saeco Kaffeevollautomaten, den Senseo Kaffeemaschinen und den Filterkaffeemaschinen.

Für diesen Artikel sind nur die Philips Kaffeevollautomaten von Bedeutung. Philips hat verschiedene Serien mit verschiedenen Funktionen auf dem Markt. Was bei allen Kaffeevollautomaten gleich ist, ist, dass man auf Knopfdruck einen aus frisch gemahlenen Bohnen zubereiteten Kaffee mit oder ohne Milch genießen kann. Je nach Serie und Modell können die Philips Kaffeevollautomaten bis zu 15 verschiedenen Kaffeespezialitäten zubereiten. Dazu zählen Café Crema, Latte macchiato, Espresso, Cappuccino und noch viele weitere Heißgetränke wie heiße Schokolade. Weiterhin können gewissen Individualisierungen durchgeführt werden. So können Kaffeestärke, Füllmenge von Milch oder Kaffee, die Temperatur, das Aroma oder die Reihenfolge des Kaffee- und Milchauslaufs bestimmt werden.

Alle Kaffeevollautomaten verfügen über einen AquaClean Filter, einer herausnehmbaren Brühgruppe und einem einstellbaren Scheibenmahlwerk aus Keramik, welches sich in 12 verschiedenen Stufen einstellen lässt. Je nach Bedürfnis kann der Kunde sich innerhalb einer Serie zwischen verschiedenen Milchsystemen entscheiden. So besteht die Möglichkeit, dass der Philips Kaffeevollautomat mit einem klassischen Milchaufschäumer, einem Philips LatteGo System, einer integrierten Milchkaraffe oder einer externen Milchkaraffe ausgestattet ist.

Mit dem klassischen Milchaufschäumer lässt sich die Milch separat in einem Behältnis aufwärmen und aufschäumen.
Bei dem Philips LatteGo System werden Luft und Milch in dafür vorgesehenen Kammern gemischt. Der dabei entstandene Milchschaum fließt das erhitzt direkt in die Tasse. Durch die Technologie ermöglichst das System eine gute Reinigung und sehr einfache Bedienung. Das System kann mit sämtlichen Milchsorten wie Kuhmilch, aber auch Mandelmilch oder Hafermilch befüllt werden. Nach der Nutzung kann das System in den Geschirrspüler zur Reinigung gestellt werden.

Bei den Modellen mit der integrierten Milchkaraffe wird die Milch in der Karaffe so weit vorbereiten und durch eine extra Abflussöffnung in die Tasse gegeben.

Philips Kaffeevollautomat Test 2021

Philips 1200 Serie – Die Serie für einfache Kaffeewünsche

Philips EP1220/00 Serie 1200 Espresso-Kaffeeautomaten, mattes Schwarz, 1,8 l, Stahl
289,95
12 neu von 289,95€
2 gebraucht von 235,95€
Letztes Update war am: 16. Oktober 2021 19:57

Der Philips EP1220 ist ein einfacher Kaffeevollautomat. Mit ihm kann man zwei Kaffeespezialitäten zubereiten, Espresso und Kaffee. Zusätzlich gibt der Vollautomat auch heißes Wasser aus für beispielsweise Tees. Weiterhin verfügt der Vollautomat über die SensorTouch Oberfläche zur Bedienung, einen klassischen Milchaufschäumer an der Seite der Kaffeeausgabe und eine Abtropfschale. Das Mahlwerk kann wie bei allen neueren Philips Kaffeevollautomaten in 12 verschiedenen Stufen eingestellt werden, die Temperatur kann in drei verschiedene Gradzahlen eingestellt werden und das Aroma kann vor dem Brühen angepasst werden. Das Fassungsvermögen des Kaffeesatzbehälters beträgt 12 Portionen.

Besonders von Vorteil ist die SensorTouch Oberfläche, die die Bedingung des Philips Kaffeevollautomaten sehr erleichtert. Mit ihr können alle Einstellungen an der Maschine vorgenommen werden. Beispielsweise können hier die Kaffeestärke, das Aroma, die Temperatur oder Füllmenge individuell eingestellt werden. Als Nachteil könnte sich die geringe Anzahl der Kaffeespezialitäten herausstellen. Durch die geringe Auswahl ist dieser Kaffeevollautomat vor allem für Kunden geeignet, die gerne einen einfachen Kaffee oder Espresso trinken.

  • Größe: 246 x 371 x 433 mm
  • Gewicht: 7,5 kg
  • Fassungsvermögen für Kaffeebohnen: 275 g
  • Fassungsvermögen Wasserbehälter: 1,8 l

Philips 2200 Serie – Die Kaffeevollautomaten für die kleinen Kaffeeliebhaber

Philips 2200 Serie EP2220 Kaffeevollautomat
279,00 379,99
7 neu von 279,00€
69 gebraucht von 201,75€
Kostenloser Versand
Letztes Update war am: 16. Oktober 2021 19:57

Der Philips EP2220 ist der Nachfolger des bereits vorgestellten Philips EP1220. Es verfügt über die gleiche Ausstattung und Funktionen. Vorteilhaft ist, dass der Preis trotz Weiterentwicklung nicht gestiegen ist. Für Kunden mit einem einfachen Kaffeewunsch ist also auch dieser Kaffeevollautomat gut geeignet. Für Kunden mit Wunsch nach mehr Vielfalt leider nicht.

Der nächste Kaffeevollautomat ist der Philips EP2230. Dieser bietet drei verschiedene Kaffeespezialitäten. Dazu gehören Espresso, Cappuccino, Kaffee und wie bei den anderen Kaffeevollautomaten heißes Wasser für Tee. Dieses Modell besitzt das Philips LatteGo System und keinen klassischen Milchaufschäumer. Weiterhin erhält man beim Kauf inklusive eines Kaffeemesslöffels, ein Wasserhärte-Teststreifen, einen AquaClean Filter, eine Schmierfetttube und einen LatteGo Deckel. Zur Bedienung ist auch dieser Kaffeevollautomat mit der SensorTouch Oberfläche ausgestattet. Sowohl Aroma, Mahlwerkstufe und Temperatur können wie bei der 1200 Serie und dem Philips EP2220 individuell eingestellt werden.

Philips 2200 Serie EP2220 Kaffeevollautomat
279,00 379,99
7 neu von 279,00€
69 gebraucht von 201,75€
Kostenloser Versand
Letztes Update war am: 16. Oktober 2021 19:57

Ein riesiger Vorteil bei diesem Philips Kaffeevollautomaten ist, dass man zum Kauf ein paar Extras dazu bekommt, die sich als nützlich erweisen können. Außerdem verfügt er über das Philips LatteGo System, was bedeutet, das die Milch mithilfe von Luft in Kammern aufgeschäumt und erhitzt wird und anschließend über einen Schlauch direkt in die Tasse gegeben wird. Allerdings ist trotz des Vorteils des Milchsystems die Auswahl an Kaffeespezialitäten sehr gering, was für den ein oder anderen negativ sein könnte.

  • Größe: 246 x 371 x 433 mm
  • Gewicht: 8 kg
  • Fassungsvermögen Behälter Kaffeebohnen: 275 g
  • Fassungsvermögen Wasserbehälter: 1,8 l

Auch der Philips EP2231 gehört zur 2200 Serie. Schaut man sich diesen und den Philips EP2230 an, wird einem kein wirklicher Unterschied auffallen. Vor der Ausstattung und den Funktionen sind sich beide Kaffeevollautomaten sehr gleich. Lediglich in der Farbgestaltung ist ein Unterschied festzustellen.

Philips 3000 Serie – Die Kaffeevollautomaten für die großen Kaffeeliebhaber

Bei dem Philips EP3510 handelt es sich wieder um ein Kaffeevollautomat mit einem klassischen Milchaufschäumer an der Seite der Maschine. Bei diesem Modell ist darauf zu achten, dass viele Vorteile der neuen Modelle nicht auf diesen Philips Kaffeevollautomaten zutreffen. So verfügt das Mahlwerk nur über fünf verschiedene Einstellungen, es gibt keinen integrierten AquaClean Filter, welcher das Wasser zwischen den automatischen Entkalkungen klar und gereinigt halten würde und auch nur ein einfaches Display zur Bedingung der Maschine.

philips 3200 kaffeevollautomat

Es können die Kaffeespezialitäten Espresso und Kaffee sowie heißes Wasser für Tee zubereitet werden. Zu beachten ist auch, dass die Herstellung dies Kaffeevollautomaten eingestellt worden ist. Dies ist besonders von Nachteil, da man diesen Automaten nur noch über Secondhand-Geschäfte bekommen kann.

  • Größe: 215 x 330 x 429 mm
  • Gewicht: 7,2 kg
  • Fassungsvermögen Behälter für Kaffeebohnen: 250 g
  • Fassungsvermögen Wasserbehälter: 1,8 l
Philips 3200 Serie EP3243/50
384,56 529,99
1 neu von 711,11€
2 gebraucht von 384,56€
Kostenloser Versand
Letztes Update war am: 16. Oktober 2021 19:57

Philips Kaffeevollautomaten 5000 Serie – Die Premium-Variante, die keine Wünsche offenlässt

Auch von dem nächsten Kaffeevollautomaten wurde die Herstellung bereits eingestellt. Dabei handelt es sich um den Philips EP5333. Der Kaffeevollautomat verfügt über das LatteGo System und einem einfachen Display zur Bedingung der Maschine. Mit dem Vollautomaten lassen sich sieben Kaffeespezialitäten zubereiten. Dazu zählen Kaffee, Espresso, Cappuccino, Milchschaum, Latte macchiato, Café au Lait und Americano. Heißes Wasser für Tee ist ebenfalls vorhanden. Der Vollautomat kann zu Entkalkung und Reinigung mit dem AquaClean Filter kombiniert werden. Das Mahlwerk kann in fünf verschiedene Stufen eingestellt werden.

Philips EP5333/10 5000 Series
Letztes Update war am: 16. Oktober 2021 19:57

Die große Auswahl an Kaffeespezialitäten und das LatteGo System machen diesen Philips Kaffeevollautomat sehr attraktiv würde er noch hergestellt werden. Leider kann man diesen somit auch nicht mehr als Neuware bekommen.

  • Größe: 221 x 340 x 430 mm
  • Gewicht: 7,2 kg
  • Fassungsvermögen Behälter Kaffeebohnen: 250 g
  • Fassungsvermögen Wasserbehälter: 1,8 l

Der Philips EP5335 gehört zu den Kaffeevollautomaten, die es nicht online bei Philips zu kaufen gibt. Der Kaffeevollautomat gehört zu den Maschinen mit dem Lattego System und einem einfachen Display. Es können die gleichen sieben Kaffeespezialitäten wie bei dem EP5333 zubereitet werden sowie heißes Wasser für Tee. Das Mahlwerk kann in fünf verschiedene Stufen eingestellt werden, Aroma, Kaffeestärke und Temperatur können ebenfalls individuell angepasst werden. Der Vollautomat kann für die Entkalkung mit dem AquaClean Filter kombiniert werden.

Philips 5000 Serie EP5335/10 Kaffeevollautomat
779,00 799,99
2 neu von 779,00€
3 gebraucht von 509,99€
Kostenloser Versand
Letztes Update war am: 16. Oktober 2021 19:57

Besonders gut an diesem Vollautomaten sind die große Auswahl der Kaffeespezialitäten und das LatteGo System. Leider verfügt er nur über ein einfaches Display und die über die SensorTouch Oberfläche. Schade ist auch, dass der AquaClean Filter nicht integriert ist und nur dazu gekauft werden kann.

  • Größe: 221 x 340 x 430 mm
  • Gewicht: 7,2 kg
  • Fassungsvermögen Behälter Kaffeebohnen: 250 g
  • Fassungsvermögen Wasserbehälter: 1,8 l

Der nächste Kaffeevollautomat ist wieder einer, der bereits aus der Produktion genommen wurde – der Philips EP5345. Dieser gehört zu den Kaffeevollautomaten, welcher über das Milchsystem LatteGo Plus verfügt, was ein Upgrade zum einfachen LatteGo System ist. Zur Bedienung der Maschine gibt es das einfache Display auf der Ober Seite. Auch dieser Kaffeevollautomat ist für die Entkalkung mit dem AquaClean Filter kombinierbar. Zubereitet werden können Espresso, heißes Wasser für Tee, Kaffe, Cappuccino, Milchschaum, Latte macchiato, Café au Lait und Americano. Das Aroma der Bohnen und das Mahlwerk lassen sich in fünf verschiedene Stufen einstellen. Auch die Temperatur und die Füllmenge können individuell angepasst werden.

Auch bei diesem Philips Kaffeevollautomaten muss man sagen, dass dieser einige attraktive Funktionen hat, wie das LatteGo Plus System hätte. Nur leider wurde auch bei ihm die Produktion bereits eingestellt.

  • Größe: 221 x 340 x 430 mm
  • Gewicht: 7,2 kg
  • Fassungsvermögen Behälter für Kaffeebohnen: 250 g
  • Fassungsvermögen Wasserbehälter: 1,8 l

Ein weiterer Philips Kaffeevollautomat, auf den wir hier genau eingehen wollen, ist der Philips EP5363. Ähnlich wie bereits andere Kaffeeautomaten aus der 5000 Serie wird auch dieser nicht mehr von Philips hergestellt. Ausgestattet ist dieser Kaffeevollautomat mit einem einfachen Display, welches der Bedienung dient und einem integrierten Milchbehälter. Dieser hat den Vorteil, dass die Reinigung sehr leicht und schnell vonstattengehen kann. Auf Wunsch können sechs verschiedenen Kaffeespezialitäten (Espresso, Latte macchiato, Cappuccino, Kaffe, Americano, Milchschaum) sowie heißes Wasser für Tee zubereitet werden. Für die leichtere Entkalkung kann der Kaffeevollautomat mit dem AquaClean Filter kombiniert werden. Die Aromastärke, die Temperatur, die Füllmenge und die Mahlstärke können individuell eingestellt werden. Aromastärke und Mahlstärke haben hierfür fünf verschiedene Stufen.

PHILIPS EP5363/10 Kaffeevollautomat, 18/10 Stahl, 1.8 liters
Letztes Update war am: 16. Oktober 2021 19:57

Würde dieser Vollautomat noch hergestellt werden, wäre vor allem der integrierte Milchbehälter ein wirklicher Vorteil, da dieser die Milch zubereitet und anschließend direkt in die Tasse gibt. Auch die Auswahl der Kaffeespezialitäten wäre sehr groß.

  • Größe: 221 x 340 x 430 mm
  • Gewicht: 7,2 kg
  • Fassungsvermögen Behälter Kaffeebohnen: 250 g
  • Fassungsvermögen Wasserbehälter: 1,8 l

Der Philips EP5365 ist ein Kaffeevollautomat, welcher nur im Handel und nicht auf der offiziellen Internetseite erhältlich ist. Er verfügt über einen integrierten Milchbehälter und ein einfaches Display für die Bedienung. Zubereitet werden können sieben Kaffeespezialitäten, ebenso wie bei dem EP5333. Auch dieser Vollautomat kann mit dem AquaClean Filter kombiniert werden. Auch hier kann das Mahlwerk lediglich nur in fünf verschiedenen Stufen verstellt werden.

Philips 5000 Serie EP5365/10 Kaffeevollautomat, 5 Kaffeespezialitäten (integriertes Milchsystem) Edelstahl
424,91 769,99
5 gebraucht von 424,91€
Kostenloser Versand
Letztes Update war am: 16. Oktober 2021 19:57

Klarer Vorteil ist der integrierte Milchbehälter, dieser bereitet nicht nur die Milch zu und gibt sie in die Tasse, er lässt sich auch sehr einfach reinigen. Leider kann dieser Kaffeevollautomat nur in Geschäften gekauft werden und nicht auf der offiziellen Internetseite des Herstellers Philips.

  • Größe: 221 x 340 x 430 mm
  • Gewicht: 7,2 kg
  • Fassungsvermögen Behälter Kaffeebohnen: 250 g
  • Fassungsvermögen Wasserbehälter: 1,8 l

Der letzte Kaffeevollautomat des Herstellers Philips ist der Philips EP5960. Auch bei diesem Kaffeevollautomaten handelt es sich um ein Modell, welches nicht mehr hergestellt wird. Ausgestattet ist der Philips EP5960 mit einem einfachen Display und einer integrierten Milchkaraffe. Es können neben dem heißen Wasser für Tee sechs Kaffeespezialitäten zubereitet werden (Espresso, Americano, Latte macchiato, Cappuccino, Kaffee und Milchschaum. Sowohl das Kaffeearoma als auch der Mahlgrad der Kaffeebohnen können in 5 verschiedene Stufen eingestellt werden.

Besonders schön an diesem Kaffeevollautomaten ist die integrierte Milchkaraffe, da durch diese die Reinigung sehr schnell und leicht vonstattengehen kann. Leider werden alle Vorteile nichtig, da auch dieser Kaffeevollautomat nicht mehr hergestellt wird und man ihn somit nicht mehr direkt über den Händel erwerben kann.

  • Größe: 221 x 340 x 430 mm
  • Gewicht: 7,2 kg
  • Fassungsvermögen Behälter Kaffeebohnen: 250 g
  • Fassungsvermögen Wasserbehälter: 1,8 l

Preisliche Einteilung der Kaffeevollautomat-Serien

Die verschiedene Serien der Philips Kaffeevollautomaten belegen jeweils eine Preisgruppe. So gehören die Modelle der 1200 Serie und teilweise Modelle der 2200 Serie zu den kostengünstigsten Maschinen. Anschließend kommen die Modelle der 3000 Serie und dann die der 5000 Serie. Nach der 5000 Serie ist allerdings noch nicht Schluss, die 7000 Serie führen die Spitze an. Sie sind die teuersten Kaffeevollautomaten im Sortiment. Sie haben allerdings auch die meisten Funktionen und Ausstattungen.

Zwei Alternativen zum Hersteller Philips beim Kauf von Kaffeevollautomaten

Natürlich stellen neben Philips auch noch andere Firmen Kaffeevollautomaten her. Dazu gehören Siemens oder DeLonghi.

Genau wie Philips hat Siemens verschiedene Serien und Modelle an Kaffeevollautomaten auf dem Markt. Siemens Kaffeevollautomaten sind ein wenig teurer als Kaffeevollautomaten von Philips, wobei es hier natürlich auch auf die gewünschten Funktionen ankommt.

Vergleicht man Kaffeevollautomaten von Siemens mit denen von Philips, zeigt sich, dass die Funktionen sehr ähnlich sind. Der Vollautomat von Siemens wird in der Küche jedoch ein wenig mehr Platz wegnehmen, da dieser ein wenig größer ist. Dafür sind der Mahlvorgang und der Vorgang des Milchsystems ein wenig leiser als bei dem Vollautomaten von Philips.

Auch DeLonghi steht verschiedene Modelle von Kaffeevollautomaten in verschiedenen Serien her. Die DeLonghi Kaffeevollautomaten sind zwar ein wenig teurer, bieten allerdings auch teilweise mehr Funktionen. So haben alle Modelle einen Mahlgrad mehr als die Kaffeevollautomaten von Philips, viele der Modelle verfügen über ein größeres Fassungsvermögen des Wasserbehälters und können mit einer App gesteuert werden.

Fazit

Der Philips Kaffeevollautomat Test zeigt, wer ein echter Kaffeeliebhaber ist, der wird bei den Philips Kaffeevollautomaten auf jeden Fall fündig. Mit der großen Auswahl sowohl an Funktionen und damit auch den verschiedenen Preisklassen kann sich jeder völlig ausleben. Sowohl Einzelhaushalte als auch große Familien werden für sich die richtige Maschine finden. Leider sind nicht alle der vorgestellten Kaffeevollautomaten noch erhältlich, doch auch über diese hinaus gibt es noch viele weitere Philips Kaffeevollautomaten mit bis zu 15 verschiedenen Kaffeespezialitäten. Wer doch allerdings doch eines der älteren Modelle haben möchte, hat eventuell auf Seiten für Gebrauchtwaren Glück und wird fündig.

Die Wahl zwischen den Milchsystemen bietet dem Kunden die Möglichkeit auf, für ihn unnötige Funktionen zu verzichten. Wer lieber schwarzen Kaffee oder Espresso trinkt, benötigt wahrscheinlich nicht unbedingt das Philips LatteGo System und ist mit dem klassischen Milchaufschäumer für alle Fälle besser beraten.

Die Internetseite von Philips bietet eine sehr gute Plattform für Bestellungen und um Informationen zusammen. So sind die einzelnen Modelle der Kaffeevollautomaten genau vorgestellt mit allen wichtigen Daten, den Vorteilen der einzelnen Maschinen und dem Preis. Kunde können so direkt auf der Seite die Modelle vergleichen und das für sich beste Angebot auswählen. Für die gekaufte Maschine gibt es vom Hersteller eine zweijährige Garantiezeit. Sollte in dieser Zeit etwas kaputtgehen, fallen die Reparaturen oder ein möglicher Ersatz in die Garantie.

Für Fragen steht jeder Zeit der Kundenservice zur Verfügung. Philips kann also im Punkt Kaffeevollautomaten überzeugen. Sowohl die Auswahl als auch die jahrelange Erfahrung des Konzerns sprechen für sich.

Wir freuen uns auf eure Tipps und Erfahrungen gespannt: Hinterlasst uns einen Kommentar oder Fragen zu den besten (oder schlechtesten) Miele-Geräten!