Saeco Lirika Kaffeevollautomat Test

Der leistungsstarke Kaffeevollautomat Saeco Lirika bereitet Kaffeetrinken aromatische Gaumenfreuden auf hohem Niveau. Welche Stärken und Schwächen das Basismodell aus dem Hause Saeco mitbringt und ob ein Kauf empfehlenswert ist, berichtet dieser Artikel.

Saeco Lirika 10004768 Kaffeevollautomat
Letztes Update war am: 22. Juli 2024 13:28

Saeco LIRIKA KAFFEEVOLLAUTOMAT Test

Technische Ausstattung

Der Saeco Lirika Kaffeevollautomat verfügt über ein robustes Edelstahlgehäuse. Alle Materialien sind hochwertig verarbeitet und erzeugen ein edles Erscheinungsbild. Aufgrund der schmalen Bauweise nimmt das Gerät wenig Platz weg und lässt sich hervorragend in kleinen Küchen positionieren.

Das stabile Edelstahlgehäuse wirkt sich nicht negativ auf das Gewicht des Gerätes aus. Mit einem Gesamtgewicht von 8 kg ist ein komfortabler Transport möglich. Zusätzlich lassen sich mit diesem Modell fünf Kaffeespezialitäten zubereiten.

Technische Highlights im Überblick

  • Edelstahlgehäuse
  • Neigbare Dampfdüse
  • Entnehmbare Brühgruppe
  • Langlebiger Wasserfilter
  • Robustes Keramikmahlwerk
  • Wasserfilterprogramm mit Härtegradeinstellungen

Einfache Inbetriebnahme trifft auf benutzerfreundliche Navigation

Die erste Inbetriebnahme des Gerätes ist in wenigen Sekunden erledigt und Bedarf zu Beginn einer Entlüftung des Systems. Nach Abschluss der Entlüftung ist der Vollautomat für die Zubereitung der ersten Tasse Kaffee einsatzbereit. Der Saeco Lirika ist mit einer übersichtlichen Bedieneinheit ausgestattet, welche aus einem LCD-Display und sechs Tasten besteht.

Für die Displayfarbe wurde ein schlichter Blauton mit kontrastreichen Symbolen gewählt. Je nach Geschmack lassen sich mit diesem Modell fünf unterschiedliche Kaffeesorten per Knopfdruck zubereiten. Von normalem Bohnenkaffee über Espresso und Cappuccino bis hin zu einem geschmackvollen Latte macchiato ist für reichlich Abwechslung gesorgt. Für Kaffeetrinker, die einen kräftigen Geschmack bevorzugen, befindet sich ein zusätzlicher Aromamodus an Bord.

Die Kaffeemaschine verfügt über drei Aromastufen. Durch einmaliges Drücken der Taste schaltet das Gerät zwischen mild, mittel und stark um. In Form von ein bis drei Kaffeebohnen wird die ausgewählte Aromastufe auf dem Display angezeigt. Verantwortlich für die Geschmacksintensität ist der Mahlgrad der Kaffeebohnen.

Für eine milde Geschmacksstärke ist ein grober Mahlgrad erforderlich, je feiner die Maschine die Bohnen zerkleinert, desto intensiver wird das Geschmackserlebnis. Grund dafür ist die Freisetzung von Aromastoffen, Lipiden, Alkaloiden und ätherischen Ölen, die sich in den Kaffeebohnen befinden.

Keramikmahlwerk und Einkreissystem

Der Saeco Lirika ist mit einem präzisen Keramikmahlwerk ausgestattet, dessen robustes Material für eine lange Lebensdauer ausgelegt ist. Das Mahlwerk befindet sich in dem Bohnenbehälter, dieser verfügt über einen Drehknopf für die Regulierung des Mahlgrades. Mithilfe eines mitgelieferten Schlüssels lassen sich verschiedene Mahlgradeinstellungen vornehmen, um die gewünschte Geschmacksintensität zu erreichen. Der Bohnenbehälter bietet Platz für 500 g Kaffeebohnen.

Der Saeco Lirika ist mit einem Einkreissystem ausgestattet. Das bedeutet, dass während des Brühvorgangs die Milch nicht zeitgleich aufgeschäumt werden kann. Bei Geräten mit einem Zweikreissystem ist es möglich, diese bei den Prozessen parallel ablaufen zu lassen. Für die Zubereitung des Kaffees steht dem Saeco Lirika lediglich ein Wasserkreislauf zur Verfügung.

Das Aufbrühen sowie das Verdampfen des Wassers erfolgt über den gleichen Kreislauf. Aus diesem Grund ist nach jeder Dampfproduktion eine Entlüftung des Systems erforderlich, welche der Saeco Lirika nach einem kurzen Knopfdruck automatisch übernimmt.

Brühgruppe und Milchsystem

Die Brühgruppe befindet sich hinter der Serviceklappe auf der rechten Seite und lässt sich unkompliziert entnehmen. Für eine höchstmögliche Lebensdauer ist eine regelmäßige Schmierung der mechanischen Teile erforderlich. Dies sollte nach der Zubereitung von 500 Tassen Kaffe mit dem im Lieferumfang enthaltenen Schmierfett des Herstellers erfolgen.

Bei Defekten kann die Brühgruppe als Ersatzteil preisgünstig erworben werden. Zur optimalen Milchschaumzubereitung kommt ein Schnelldampfverfahren zum Einsatz. Der Vollautomat verfügt über kein automatisches System zur Erzeugung des Milchschaumes, dieser muss per Knopfdruck über die Bedieneinheit aktiviert werden.

Standard Lieferumfang des Saeco Lirika

  • Netzkabel
  • Wasserfilter
  • Entkalkungslösung
  • Bedienungsanleitung
  • Schmierfett für die Brühgruppe
  • Schlüssel für Mahlgradeinstellungen
  • Teststreifen zur Messung der Wasserhärte
  • Pinsel zur Entfernung von Kaffeepulverresten

Reinigung, Pflege und Wartung des Saeco Lirika

Die Reinigung des Saeco Lirika gestaltet sich unkompliziert und beginnt mit der täglichen Säuberung der Auffangschale. Um Bakterien- und Schimmelbildung vorzubeugen, gilt es den Cappuccinatore nach jeder Verwendung auszuspülen und von Milchresten zu befreien. Mit wenigen Handgriffen lässt sich der Auslauf samt Schläuchen von dem Gerät trennen und ist für die Spülmaschinenreinigung geeignet.

Als Schutz gegen Kalkablagerungen sorgt ein integrierter Wasserfilter. Bei der ersten Inbetriebnahme des Gerätes muss die Wasserhärte mithilfe eines mitgelieferten Teststreifens gemessen und anschließend in den Einstellungen festgelegt werden. Wenn ein Wechsel des Filters erforderlich ist, zeigt der Saeco Lirika automatisch eine Meldung auf dem Display an.

Das Wechselintervall hängt davon ab, wie häufig das Gerät in Gebrauch ist und wie kalkhaltig das verwendete Wasser ist. Ebenso informiert das Gerät, wenn es notwendig ist, eine Entkalkung vorzunehmen. Zum Entkalken sollte ausschließlich die vom Hersteller mitgelieferte Entkalkungslösung zum Einsatz kommen. Die chemischen Bestandteile dieser Lösung sind perfekt auf die Elemente angepasst, die in dem Saeco Lirika verbaut sind.

Um Schäden an Bauteilen oder Schlauchelementen des Wasserkreislaufes zu vermeiden, sollte auf andere Entkalkungsmittel verzichtet werden. Bakterien und Ablagerungen haben eine Wirkung auf die Gesundheit und den Geschmack des Kaffees. Aus diesem Grund sollte die Reinigung der Brühgruppe und des Wassertanks mindestens einmal pro Woche erfolgen.

Wichtige Wartungsarbeiten

  • Leerung der Auffangschale
  • Reinigung des Wassertanks
  • Gerät bei Aufforderung entkalken
  • Kaffeebehälter nach 500 Tassen reinigen
  • Brühgruppe reinigen und regelmäßig schmieren
  • Entleerung und Reinigung des Kaffeesatzbehälters

Häufig gestellte Fragen

Warum gibt mein Saeco Lirika trotz Mahlvorgang keinen Kaffee aus?

Fehlendes Wasser ist eine häufige Ursache für dieses Problem. Vor jedem Start sollte sich daher genügend Wasser in dem dafür vorgesehenen Behälter befinden. Wenn der Auslauf oder die Brühgruppe verschmutzt ist, kann dies ebenfalls zum Ausbleiben der Kaffeezubereitung führen. War das Gerät längere Zeit nicht in Betrieb, kann eine Entlüftung des Systems notwendig sein.

Wann sollte ich die Maschine entkalken?

Um eine Verstopfung des Systems zu verhindern, ist es erforderlich, die Maschine regelmäßig zu entkalken. Innerhalb eines bestimmten Benutzungsintervalls zeigt das Gerät automatisch eine Information auf dem Display an, wenn ein Entkalken erforderlich ist.

Die Nutzung des Gerätes ist nach Aufblinken des Warnsignales weiterhin möglich. Allerdings erhöht sich die Gefahr, dass Schäden innerhalb des Systems auftreten. Die Navigation auf dem Bildschirm leitet unkompliziert durch den Entkalkungsprozess. Der gesamte Vorgang nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

Welche Milchsorten kann ich in dem Saeco Lirika verwenden?

Die richtige Milchsorte verleiht einem aromatischen Kaffee das gewisse Etwas und setzt dem Getränk die Krone auf. Die besten Ergebnisse liefert fettarme Milch, Vollmilch, Sojamilch und laktosefreie Milch. Um einen Milchschaum wie in Italien zu erzeugen, spielt der Fett- und Eiweißgehalt eine entscheidende Rolle.

Aus diesem Grund ist Vollmilch mit 3,5 % Fettgehalt der Klassiker, um ein möglichst großes Volumen an Milchschaum zu kreieren. Der Milchschaum ist eine Struktur aus feinen Luftbläschen, welche durch eine Emulsion von Eiweiß- und Fettmolekülen zustande kommt. Dabei legen sich die Fettmoleküle um die Luftbläschen und intensivieren den Geschmack.

Wer weniger Milchschaum bevorzugt, sollte demnach zu einer fettarmen Variante greifen. Allerdings erfordert die Erzeugung eines vernünftigen Milchschaumes ein Fettgehalt von mindestens 1,5 %. Alternativ eignet sich Sojamilch aufgrund des hohen Eiweißgehaltes von 30 % perfekt für einen starken Milchschaum.

Des Weiteren ist laktosefreie Milch aufgrund der Hefe- und Sojabestandteile hervorragend zum Aufschäumen geeignet. Komplett ungeeignet sind fettarme Milchsorten wie Reismilch oder Magermilch, der Schaum fällt bei diesen Varianten mager aus. Aufgrund dessen, dass Milch nach dem Erhitzen sauer wird sollte das Mischsystem nach jedem Gebrauch gereinigt werden.

Verfügbare Ersatzteile

  • Brühgruppe
  • Wassertank
  • Thermoblock
  • Cappuccinatore
  • Kaffeepulverbehälter

Alternativen zum Saeco Lirika

DeLonghi ECAM 21.116.B Magnifica S

Für preisbewusste Kaffeegenießer bietet sich dieser Vollautomat aus dem Hause DeLonghi an. Die brillante Espresso-Qualität wird mithilfe eines grammgenauen Dosierverfahrens realisiert. Für eine komfortable Reinigung sorgt das integrierte Reinigungsprogramm in Kombination mit einer herausnehmbaren Brühgruppe. Mit dem Gerät lassen sich zwei Tassen gleichzeitig zubereiten. Aufgrund eines 13-stufigen Kegelmahlwerkes ergibt sich ein hohes Maß an Genuss nach individuellen Vorstellungen.

Philips Series 3200 EP3243/50

Anspruchsvolle Kaffeefreunde können mit diesem Gerät fünf unterschiedliche Spezialitäten zubereiten. Jede Tasse wird auf Wunsch mit einem samtig feinen Milchschaum verfeinert. Ein langlebiges Keramikmahlwerk ermöglicht die Zubereitung von 20.000 Tassen feinstem Aromakaffee. Optisch glänzt der Vollautomat mit einem edlen Design und einem hochauflösenden Touch-Display. Das ausgeklügelte Aroma Extract-System sorgt für eine optimale Balance zwischen Aromaentfaltung und Brühtemperatur.

JURA X6 Dark Inox

Dieses Modell zählt zur Königsklasse der Vollautomaten und überzeugt mit zwölf programmierbaren Kaffeespezialitäten. Zehn einstellbare Geschmacksstufen, ein aromaschonendes Profi-Mahlwerk sowie eine zweistufige Brühtemperatur sorgen für exklusive Genussmomente auf Knopfdruck. Für ein Höchstmaß an hygienischer Sauberkeit ist das TÜV-zertifizierte Reinigungssystem mit unterschiedlichen Entkalkungsprogrammen zuständig. Nach Bedarf lässt sich das Gerät mithilfe der Smart Connect-Funktion per App steuern.

  • Produkt
  • Features
  • Fotos

Saeco Lirika 10004768 Kaffeevollautomat

Letztes Update war am: 22. Juli 2024 13:28

Unser Fazit zum Saeco Lirika

Fünf unterschiedliche Kaffeespezialitäten mit samtig feinen Milchschaum lassen sich mit dem Modell zubereiten. Im Vergleich zu anderen Modellen in dieser Preisklasse ist die Geräuschentwicklung und der Stromverbrauch recht hoch. Das Gerät weißt viele Stärken und wenig Schwächen auf, welche in der folgenden Übersicht aufgelistet werden.

8.6 Testergebnis
Saeco Lirika Kaffeevollautomat

Für leidenschaftliche Kaffeetrinker ist der Saeco Lirika im Rahmen des privaten und gewerblichen Gebrauches ein preisgünstiger Vollautomat, der seinesgleichen sucht. Der Gesamteindruck dieses Modells überzeugt mit einem soliden Preis-Leistungs-Verhältnis. Optisch überzeugt der Saeco Lirika mit einem edlen Design und hochwertigen Materialien. Aufgrund des verstellbaren Mahlwerkes lassen sich unterschiedliche Geschmacksintensitäten einstellen.

Geschmack
8.5
Ausstattung
9
Bedienung
8.5
Design/Verarbeitung
8.5
Preis-/Leistung
8.5
VORTEILE
  • Unkomplizierte Reinigung
  • Herausnehmbare Brühgruppe
  • Exklusiver Kaffeegeschmack
  • Günstiger Anschaffungspreis
  • Langlebiges Keramikmahlwerk
  • Benutzerfreundliche Bedienung
  • Edle Optik und kompakte Bauform
  • Fünf unterschiedliche Kaffeespezialitäten
  • Für private und gewerbliche Zwecke einsetzbar
Nachteile
  • Starke Geräuschentwicklung
  • Keine Smart Connect-Funktion
  • Lange Zubereitungszeiten durch Einkreissystem

Eine Frage haben? Hinterlasst uns einen Kommentar oder Fragen

Hinterlasse einen Kommentar