Philips 5400 Serie EP5441/50 Kaffeevollautomat-Test

Mit dem Philips EP5441/50 ist ein Kaffeevollautomat auf dem Markt mit dem LatteGo-Milchsystem, das ohne Schlauch auskommt. Frisch gemahlene Bohnen bereiten zwölf verschiedene Kaffeezubereitungen zu. Der Vollautomat kommt mit einem benutzerfreundlichen Touchscreen-Farbdisplay, auf dem sich zum Beispiel Espresso, Kaffee oder Cappuccino mit einem Knopfdruck abrufen lassen.

Heute im Test – Philips 5400 Serie EP5441/50

Philips 5400 Serie EP5441/50 Kaffeevollautomat
400,00 649,99
2 neu von 400,00€
Letztes Update war am: 17. Januar 2022 4:09

Die Philips-Serien mit LatteGo-Milchsystem

Philips kompakte Kaffeevollautomaten besitzen ein langlebiges Keramikmahlwerk. Sie fassen 1,8 l Wasser sowie 250 g Bohnen. Zwei Tassen des Lieblingsgetränks können gleichzeitig gezapft werden. Die LatteGo-Serien unterscheiden sich in den Details der Ausstattung und im Preis:

  • Philips 3200 LatteGo
  • Philips 4300 LatteGo
  • Philips 5400 LatteGo

In der 3200 LatteGo Serie lassen sich fünf aromatische Kaffeespezialitäten aus frisch gemahlenen Bohnen auf Tastendruck genießen, wie zum Beispiel Kaffee, Espresso, Cappuccino oder Latte Macchiato. Die individuellen Einstellungen sind leicht anpassbar in Intensität, Kaffee- und Milchfüllmenge. Jeder Kaffee ist über die Sensor Touch Oberfläche nach Wunsch auswählbar.

Die 4300 LatteGo Serie brüht acht leckere Kaffeespezialitäten aus den frischen Bohnen. Mit einem Tastendruck lassen sich Kaffee, Espresso oder Cappuccino und Latte Macchiato sowie Cafe au Lait zapfen. Über das bedienerfreundliche Display sind die Einstellungen wie Intensität, Kaffee- und Milchfüllmenge nach Wunsch und Geschmack zu ändern und in zwei Benutzerprofilen speicherbar.

Bei der 5400 LatteGo Serie stehen zwölf köstliche Kaffeespezialitäten zur Auswahl aus frischen Bohnen, vom kraftvollen Espresso bis zum genussvollen Cappuccino. Mit dem Kaffee-Customizer lässt sich der Kaffee auswählen und die Menge und Aromastärke nach Wunsch anpassen. Vier Benutzerprofile und ein Gastprofil sind speicherbar für die perfekte Lieblingstasse.

Philips EP5441/50 Kaffeevollautomat – Was macht diesen Kaffeevollautomaten aus?

Der Philips EP5441/50 Kaffeevollautomat ist optimal geeignet für mittlere Haushalte und Vieltrinker, ein vielseitiger Kaffeeautomat, der große Mengen zubereiten kann.

Vorteile

  • zwölf Getränke auswählbar
  • vier Benutzerprofile plus Gastprofil speicherbar
  • Auffangschalen und Milchsystem in der Spülmaschine zu reinigen
  • Wasserentkalkung mit dem patentierten Aqua Clean Filter
  • langlebiges Keramikmahlwerk

Nachteile

  • Pinsel zur Reinigung fehlt
  • leicht grobporiger Milchschaum
  • Filter nicht sehr preiswert

Der Philips EP5441/50 LatteGo ist ein Kaffeevollautomat aus der mittleren Preisklasse. Das schlauchlose Milchsystem ist Standard.

Display mit Touchfeldern

Auf der Arena mit Touchfeldern ist die Auswahl der Getränke leicht zu bedienen und bildlich in Farbe integriert. Im Display zeigt der Automat in guter Lesbarkeit die aktuelle Aktion des Philips EP5441/50. Die Bedienung der einzelnen Touchfelder funktioniert stressfrei und Nerven schonend.

Die Reinigung des Philips EP5441/50

Zur Reinigung bietet der Philips die folgenden Funktionen:

  • Selbstreinigung
  • Milchreinigung
  • Entkalkung
  • Abnehmbarer Wassertank
  • Abnehmbarer Milchbehälter
  • Herausnehmbare Brühgruppe

Die Maschine muss nach dem Kaffeegenuss regelmäßig gereinigt werden. Die Reinigung der mit wenigen Handgriffen herausnehmbaren Brühgruppe erleichtert die Innenreinigung. Die Abtropfschale sowie das zweiteilige LatteGo System des Vollautomaten sind spülmaschinengeeignet, können aber auch mit heißem Wasser gereinigt werden. Gebraucht wird ansonsten laut Philips eine Reinigungstablette pro Monat, die man separat kaufen kann.

Optik und Design des Philips EP5441/50

Optisch ist das Gerät Klavierlack-Schwarz mit schwarzer Arena oder in Grau lackiert oder in Chromoptik. Der Philips EP5441/50 Kaffeevollautomat ist schlank gestaltet. Er nimmt daher wenig Platz ein. Dabei ist zu beachten, dass zur rechten Seite oben eine Klappenöffnung und oben die Einfüllöffnungen etwas Platz für das Handling benötigen bei der Wahl des Aufstellplatzes.

Das Mahlwerk und die Einstellungen des Philips EP5441/50

Das Mahlwerk besteht aus langlebiger Keramik. Sie ist in zwölf Stufen einstellbar. Die Kaffeebohnen lassen sich so ganz nach Geschmack zerkleinern. Die verschiedenen technischen Einstellungen des Philips EP5441/50 ändern den Geschmack der Getränke und passen ihn individuell an. So sind die Brühtemperatur, die Intensität sowie die Kaffee- und Milchmenge variierbar.

Komfortfunktionen Philips EP5441/50

Ist zusätzlich ein Wachmacher gefragt, ist die Extra-Shot-Funktion zum Einsatz bereit. Flat White Extra Shot, Latte macchiato Extra Shot und Cappuccino Extra Shot stehen zur Verfügung. Sie geben den Milchkaffeespezialitäten den erforderlichen Kick für zusätzliche Power. Sie schmecken damit intensiver und geben dem Kaffee die zusätzliche Intensität, ohne dass er einen bitteren Geschmack bekommt.

Fünf Profile zur Speicherung im Philips EP5441/50

Das Wunschgetränk soll schnell bereit sein in der Tasse. Individuell bietet der Philips fünf Profile für individuelle Einstellungen, die er zu den passenden Getränken abrufbar speichert. Die Kaffeebohnen werden oben rechts eingefüllt oder man gibt gemahlenen Kaffee links in eine extra Klappe.

Das Milchsystem ohne Schlauch im Philips EP5441/50

In der Philips Serie 5000 ist das schlauchlose Milchsystem LatteGo Standard. Der Vorteil des Systems ohne Schlauch zeigt sich klar. Die verwendete LatteGo-Einheit lässt sich mühelos und ohne Kraft aus- und einhängen. Sie hat nur zwei Teile und ist leicht zu handhaben.

Die Teile verbinden sich mit einem simplen Klick-System miteinander und machen die Reinigung denkbar einfach. Der Milchschaum kommt mit dem LatteGo-System sehr cremig. Er ist stabil und hat eine gute Konsistenz. Damit rundet die Crema die Getränke gut ab.

Das Heizsystem im Philips EP5441/50

Der Philips Vollautomat arbeitet mit Thermoblock-Heizelementen. Das heißt, die Heizung ist in einen gegossenen Aluminiumblock integriert. Beim Aufheizvorgang dauert es wenige Sekunden, bis die für das Getränk erforderliche Wassermenge heiß genug ist. Das Thermoblock-System hat den Vorteil, wartungsunabhängig zu sein und es garantiert immer die richtige Temperatur.

Wie arbeitet der Thermoblock im Philips EP5441/50

Durch ein einfaches Kupferrohr fließt das kalte Wasser. Auf seinem Weg wird es elektrisch beheizt. Der Rohrdurchmesser und die Länge, die Fließgeschwindigkeit und die Heizleistung sind so aufeinander abgestimmt, dass zum Kaffee das Wasser in der richtigen Temperatur herausfließt. Das Rohr ist wie eine Schnecke gewunden, der Heizstab läuft parallel dazu. Alles ist in einem gegossenen Aluminiumblock integriert, dem Thermoblock.

Die Individualisierung des Kaffees im Philips EP5441/50

Der Kaffeevollautomat Philips EP5441/50 LatteGo lässt die Menge und die Intensität der Lieblingsgetränke individualisieren. Dabei sind auf Wunsch die Einstellungen in 4 Benutzerprofilen sowie einem Gastmodus speicherbar. Das Keramikmahlwerk hat 12 Stufen. Je feiner der Kaffee, umso intensiver wird er. Bohnenbehälter mit 250 g und Wassertank mit 1,8 l sind beim Doppelbezug groß genug für einen mittleren Haushalt. Der Tank ist komfortabel an der Gerätefront Noach vorn entnehmbar.

Der patentierte Philips AquaClean-Wasserfilter

Mit dem AquaClean-Wasserfilter brüht die Espressomaschine bis 5000 Tassen, ohne das man sie entkalken muss. Das bezieht sich auf 100 ml pro Tasse und achtmaligem Filterwechsel. Außerdem können aus dem Automaten bis 625 Tassen reines, klares Wasser fließen aus jedem Filter, bei 8-maligem Filtertausch. Beim Filtertausch ist die Reihenfolge und die Aktivierung zu beachten.

Der Tausch des Philips AquaClean-Wasserfilters, seine Aktivierung und sein Wechsel

Bei erstmaliger Nutzung fragt der Kaffeevollautomat, ob er den AquaClean-Filter aktivieren soll. Die Aktivierung dauert lediglich zwei Minuten. Der Filterwechsel ist in den FAQ’s detailliert erklärt. Die spätere Aktivierung ist ebenfalls möglich und im Menü unter „AquaClean“ anzuwählen.

FAQ zum Philips EP5441/50

Wie reinige und pflegt man den EP5441/50 Philips Kaffeevollautomaten?

Eine optimale Leistung und ein perfekter Kaffeegeschmack sind nur bei einem sauberen Gerät gewährleistet. Dabei hat Philips alles Erforderliche in der Konstruktion des Modells getan, um die Reinigung zu vereinfachen.

Es ist wichtig, die Brühgruppe regelmäßig einzufetten. Damit bleiben die mechanischen Teile der Espressomaschine leicht beweglich. Die Gruppe soll alle zwei Monate ihr Fett bekommen. Sie entnehmen die Brühgruppe und tragen eine dünne Fettschicht am Kolben auf. Unten fetten Sie den Bereich der Wellen und an beiden Seiten die Schienen. Wöchentlich wird die Brühgruppe mit lauwarmem Wasser gespült, Kaffeefettlöser-Tabletten verwendet man monatlich beim Filter der Brühgruppe.

Um ein Eintrocknen der Milch zu verhindern, ist der Milchkreislauf regelmäßig zu reinigen. Trockene Milch ist schwer zu entfernen. Die zwei Teile des LatteGo-Systems spült man in der Spülmaschine oder unter fließendem Wasser nach jeder Nutzung.

Die Abtropfschale ist voll, wenn durch die Schale die rote Anzeige leuchtet. Ansonsten leert man sie täglich.

Den Kaffeesatzbehälter leert und reinigt man wöchentlich oder bei Aufforderung durch den Automaten.

Der Wasserbehälter ist zur Reinigung einmal wöchentlich fällig und unter fließendem Wasser zu spüren.

Wie entkalke ich einen Philips Kaffeevollautomaten?

Meist beschädigen Säuren wie, Schwefel-, Salz-, Essig- oder Sulfaminsäure Leitungen und Schläuche oder lösen den Kalk in der Philips Espressomaschine nicht anständig auf. Filterkaffeemaschinen sind ohne Pumpe oder Schläuche und bei Haushaltsessig nicht so verletzlich. Für die Vollautomaten empfiehlt Philips einen speziellen Entkalker, der auch für die Filtermaschinen Sinn macht und geruchlos ist.

Wie kann ich den AquaClean-Filter wechseln?

Nach fünf Sekunden schütteln kommt der Filter kopfüber in kaltes Wasser. Treten keine Luftbläschen mehr aus, kann er vertikal auf den leeren Wassertank der Maschine. Ist der Wasserbehälter gefüllt und zurück in der Maschine sowie der Heißwasserauslauf platziert, kommt heißes Wasser. Nach erfolgreicher Installation zeigt das Display das Symbol „AquaClean 100 %“.

Was kosten die Kaffeevollautomaten mit dem Philips LatteGo-Milchsystem?

Die Philips Kaffeevollautomaten liegen mit dem LatteGo-System um 400 bis 600 Euro.

Alternativen zum Philips EP5441/50 Kaffeevollautomat

Der Philips EP2224/10 Kaffeevollautomat liegt im unteren Preisniveau. Er zeigt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und lässt auf Knopfdruck aus frischen Bohnen zwei leckere Kaffeespezialitäten genießen.
Das intelligente Brühsystem holt einen optimalen Geschmack und köstlichen Kaffeearoma aus den gemahlenen Bohnen. Der Automat kommt mit einem klassischen Milchaufschäumer und bereitet einen samtig-cremigen Cappuccino sowie einen Latte Macchiato mühelos zu und ist ideal für den Hausgebrauch.

Der Philips EP3243/50 Kaffeevollautomat liegt im unteren Bereich des mittleren Preisniveaus. Er brüht fünf Kaffeespezialitäten auf Knopfdruck, wie einen aromatischen Kaffee sowie ein cremiges Milchgetränk, ausgewählt mit der intuitiven SensorTouch-Oberfläche. Samtig-cremiger Milchschaum mit dem besonders einfachen LatteGo Milchsystem. Es mischt Milch und Luft mit hoher Geschwindigkeit in ihrer innovativen Aufschäumkammer. Im Anschluss hat der cremige Milchschaum die richtige Temperatur für die Tasse.

Der Siemens EQ.9 plus Kaffeevollautomat liegt im gehobenen Preissegment. Er bietet dafür 1500 W Leistung und einen sehr hohen Pumpendruck mit 19 bar. Der Siemens-Automat hat überdurchschnittlich viele Funktionen und ist für Kaffee-Enthusiasten interessant. So lassen sich zehn Profile anlegen und eine Tassenvorwärmung ist manuell zuschaltbar. Die teureren Varianten S500 und S700 haben ein Gehäuse aus Edelstahl und können per Smartphone-App bedient werden.

Fazit zum Philips EP5441/50

Der Kaffeevollautomat Philips EP5441/50 LatteGo ist für Kaffeefans, die viel Auswahl mögen. Sie können aus zwölf Getränkesorten wählen wie den Klassikern Cappuccino oder Espresso sowie Flat white, Café lungo, Ristretto, und Americano. Sie sind mit dem schlauchlosen Milchsystem unkompliziert beziehbar. Außerdem ist die Reinigung in der Spülmaschine bequem. Die vier Nutzerprofile und das zusätzliche Gästeprofil sind praktisch in großen Haushalten und kleinen Büros.

9 Testergebnis
Philips 5400 Serie EP5441/50 Kaffeevollautomat-Test

Geschmack
8
Ausstattung
9.5
Bedienung
9
Design/Verarbeitung
9.5
Preis-/Leistung
9

Eine Frage haben? Hinterlasst uns einen Kommentar oder Fragen

Hinterlasse einen Kommentar