Wie einen Kaffeevollautomaten für Unternehmen wählen?

Die aromatische Tasse Kaffee zwischendurch gilt als Universaltalent in Betrieben und Büros. Eine frische Tasse Kaffee sorgt nicht nur für eine gesteigerte Motivation und ein verbessertes Betriebsklima, sondern fördert ebenfalls gute Laune. So bewirkt die Anschaffung einer betrieblich genutzten Kaffeemaschine nachhaltig positive Veränderungen im Arbeitsalltag. Die Auswahl an Kaffeemaschinen ist vielfältig und Mitarbeitern können neben Kaffeevollautomaten ebenfalls klassische Filterkaffeemaschinen oder Espressomaschinen zur Verfügung gestellt werden.

Vielfältige Kaffeelösungen in Büro und Betrieb

Es gibt vielfältige Möglichkeiten die betriebliche Kaffeeversorgung zu gewährleisten, wobei die ​Wahl der passenden Kaffeemaschine für Ihr Büro​ von mehreren Faktoren abhängt. Einerseits ist die Zahl der Mitarbeiter zentral. Andererseits sollten Fragen zu Anforderungen an die Maschine, wie beispielsweise der Wunsch nach einem Milchsystem, vor der Anschaffung beantwortet werden. Kaffeevollautomaten, Filterkaffeemaschinen und Espressomaschinen gehören zu den beliebtesten Maschinen für Betriebe und Büros. Die Unterschiede liegen vor allen in der Zubereitung des Kaffees, den verschiedenen Funktionen der Maschinen sowie dem Preis.

Kaffeevollautomat, Filterkaffeemaschine oder Espressomaschine – welche Kaffeemaschine ist geeignet?

Kaffeevollautomaten gelten als Allrounder unter den Kaffeemaschinen. Sie bieten eine große Auswahl an verschiedenen Kaffeespezialitäten und bereiten die Getränke frisch gemahlen auf Knopfdruck zu. Kaffeevollautomaten können vielfältige Spezialitäten zubereiten und punkten mit cremigen Cappuccinos, kräftigen Espressi oder leckeren Milchkaffees. Die Maschinen bereiten den Kaffee mit integrierten Milchsystemen zu und verwenden in der Herstellung Frischmilch oder Milchpulver (Topping). Kaffeevollautomaten kosten, je nach Marke und Modell, in der Anschaffung etwas mehr.

Neben Kaffeevollautomaten sind klassische Filterkaffeemaschinen ebenfalls häufig in Büros zu finden. Sie brühen zuverlässig große Mengen an Kaffee in Minutenschnelle und sind je nach Modell mit einem Warmhalte- oder Vorratsbehälter ausgestattet. Filtermaschinen sind im Design oft minimalistisch und punkten mit einem kompakten Aufbau und günstigen Preis. Es ist jedoch zu beachten, dass Filterkaffeemaschinen nicht in der Lage sind Kaffeespezialitäten wie Cappuccino oder Latte Macchiato zuzubereiten.

Espressomaschinen punkten vor allem durch ihren kompakten und handlichen Aufbau. Aufgrund der kleinen Menge an Kaffee sind Espressomaschinen für eine betriebliche Nutzung eher unpraktisch. Jedoch lassen sich Siebträgermaschinen in Büros und Betrieben einsetzen. Während Siebträgermaschinen zwar erstklassigen Espresso kochen, ist in der Anschaffung zu beachten, dass die Bedienung ein gewisses Maß an Fachwissen erfordert. Zudem müssen für den Gebrauch einige Zusatzgeräte angeschafft werden. Aus diesen

Gründen sind Siebträgermaschinen als Einsteigergeräte in der betrieblichen Kaffeeversorgung weniger geeignet.

Ausstattung und Zubehör der Kaffeemaschine

Neben der Entscheidung für die Art der Kaffeemaschine ist ebenfalls Ausstattung und Zubehör relevant. Besonders im Hinblick auf den betrieblichen Einsatz der Maschine gibt es interessante Ausstattungsoptionen. So ist zum Beispiel eine Ausstattung der Kaffeemaschine mit einem Bezahlsystem möglich. Die Integration eines Bezahlsystems bietet die Möglichkeit der fairen Beteiligung des gesamten Betriebes an den anfallenden Kosten. Hier gibt es mit Bar- oder Kartenzahlung sowie Möglichkeiten zum mobilen Bezahlen unterschiedliche Optionen.

Der Wasseranschluss stellt die Wasserversorgung einer Kaffeemaschine sicher, wobei allgemein zwischen Festwasseranschluss und einem integrierten Wassertank unterschieden wird. Ein Festwasseranschluss eignet sich besonders bei einem hohen Tassenverbrauch, da hier das manuelle Befüllen des Wassertanks entfällt. Kaffeemaschinen mit Wassertanks ermöglichen zwar eine freie Platzierung, erfordern jedoch auch ein regelmäßiges Auffüllen des Tanks. Zudem können Kaffeemaschinen mit passendem Zubehör, wie beispielsweise Tassenwärmer oder Sirupstationen, ausgestattet werden.

Wir freuen uns Eure Meinung zu hören

      Hinterlasse einen Kommentar