DeLonghi EC 680 Dedica im Espressomaschinen Test

214,90 249,00
2 neu von 214,90€
8 gebraucht von 145,06€
Amazon Amazon.de
Letztes Update:17. August 2019 11:40

Delonghi EC 680.M Espressomaschine Dedica Test: Lesen Sie den Testbericht zu der Siebträgermaschine von Delonghi und weitere Testberichte von empfehlenswerten Espressomaschinen.

Mit 1450 Watt bietet die Espressomaschine Dedica von DeLonghi eine beachtliche Leistung. Insgesamt 15 bar sollen hier für das perfekte Kaffeearoma sorgen. Dabei ist die kleine Espressomaschine auffallend schmal. In der Breite misst das System gerade einmal 14,9 cm und lässt sich damit problemlos in jede Küche integrieren. Sie verarbeitet sowohl vorgemahlenes Espressopulver als auch die Easy Serving Espresso Pads, die in der Handhabung besonders einfach sind. Die An- und Aus-Taste ist zusätzlich mit einer automatischen Abschaltung ausgestattet, die nach 30 Minuten eintritt.

Vorteile und Nachteile

Vorteile

Das sind die wichtigsten Vorteile der DeLonghi Dedica

  • Einsatz von ESE-Pads möglich
  • fairer Preis
  • arbeitet recht leise
  • einfache, intuitive Bedienung
  • heizt sich schnell auf
  • bietet gutes Kaffeearoma

Nachteile

  • Verschiebt sich durch geringes Gewicht recht schnell
  • Keine einfachen, nur doppelwandige Siebe

Die Delonghi Dedica 680.m im Testvideo

Bei der DeLonghi Dedica handelt es sich um eine Siebträgermaschine. Geliefert wird die komplette Maschine mit zwei doppelwandigen Siebträgern. Sie ermöglichen die Zubereitung von einer oder zwei Tassen Espresso. Weiterhin ist eine Aufschäumdüse für die Zubereitung von Milchschaum im Angebot inbegriffen. Einfache Siebträger sind nicht im Lieferumfang enthalten, können allerdings separat erworben werden. Innerhalb Deutschlands wird die schmale DeLonghi Dedica innerhalb von 4 bis 5 Tagen geliefert. Die Zustellung erfolgt in der Bundesrepublik kostenfrei. Auf Wunsch kann der Garantieumfang für die Maschine bei der Bestellung erweitert werden.

Neben den herkömmlichen zwei Jahren sind auch drei Jahre Garantie möglich. Weiterhin kann für den Zeitraum von zwei Jahren eine besonders umfassende Garantie bestellt werden, die über die des Herstellers hinausgeht. Die Maschine wird schnell geliefert. Durch die sichere Verpackung sind Transportschäden selten. Über bekannte Versanddienstleister erfolgt der Versand versichert und bis zur Haustür. Dank der schmalen Abmessungen sowie des geringen Gewichts gestaltet sich die Entgegennahme der DeLonghi Dedica recht komfortabel.

Die wichtigsten Merkmale der Dedica

Die DeLonghi Dedica ist eine Siebträgermaschine des bekannten Kaffeeherstellers. Auffallend ist das schmale Design, durch das die Maschine hervorragend in jede Küche passt. Gerade einmal 14,9 cm ist die DeLonghi Dedica breit. Die Maschine wird mit doppelwandigen Siebträgern ausgeliefert. Zu den technischen Highlights gehört ein Thermoblock-Heizsystem, das zum einen für die kurze Aufheizdauer und zum anderen für die optimale Temperatur sorgt. Durch wenige Handgriffe kann die DeLonghi Dedica auf die eigenen Bedürfnisse ausgerichtet programmiert werden. Damit ist beispielsweise die Einstellung der individuellen Füllmenge möglich. Das Bedienfeld gestaltet sich durch die beleuchteten Tasten besonders benutzerfreundlich.

Die doppelwandigen Siebträger eignen sich für die Aufnahme von vorgemahlenem Espressopulver, können aber auch für die Easy Serving Espresso Pads verwendet werden. Vorteil ist, dass hier die Espressomenge vorprogrammiert ist. Neben der An-/Aus-Taste besitzt die DeLonghi Dedica eine automatische Abschaltung. Diese umfasst ein Zeitfenster von 30 Minuten, kann auf Wunsch aber auch angepasst werden. Wie die meisten Siebträger- und Kaffeemaschinen muss auch die Dedica in regelmäßigen Abständen entkalkt werden. Wann diese erforderlich ist, wird durch den Entkalkungshinweis der Maschine verdeutlicht.

Die DeLonghi Dedica ist mit einem Selbstentlüftungssystem ausgestattet. Dadurch ist die Maschine sofort einsatzbereit und ermöglicht eine schnelle Zubereitung von Kaffee. Durch die Milchaufschäumdüse werden Luft, Milch und Wasser so miteinander vermischt, dass ein besonders cremiger Milchschaum entsteht, der optimal für einen perfekten Cappuccino geeignet ist.

Zu den weiteren Ausstattungsdetails der DeLonghi Dedica gehören das Überdruck-Recyclingsystem sowie der Heißwasserauslass. Weiterhin besitzt die Maschine einen abnehmbaren Wassertank mit einem Fassungsvermögen von einem Liter.

Die Espressomaschine EC 680 im Praxistest

Bestellung und Versand

Die DeLonghi Dedica lässt sich ganz bequem online bestellen. Die Espressomaschine steht wahlweise in den Farben Silber, Schwarz und Rot zur Verfügung. Nach der Online-Bestellung, für die wenige Klicks und die Eingabe der persönlichen Daten ausreichend sind, wird die Bestellung zügig zur angegebenen Adresse geliefert. Innerhalb Deutschlands erfolgt die Lieferung innerhalb weniger Werktage versandkostenfrei.

Erster Eindruck

Nach dem Auspacken und Aufstellen kann die DeLonghi Dedica sofort in Betrieb genommen werden. Die Maschine lässt sich sehr einfach bedienen. Dank der kompakten Bauweise lässt sie sich problemlos in der Küche verstauen. Zwar erfordert es einige Versuche, bis der Espresso wirklich schmeckt. Dies gilt insbesondere, wenn frisch gemahlener Espresso verwendet wird. Die Programmierung der individuellen Einstellungen wie Brühtemperatur und Abschaltzeit geht mit Hilfe der Bedienungsanleitung leicht von der Hand. Gerade die Edelstahl-Ausführung in Silber wirkt sehr schick. Im Alltag zahlt sich die minimale Aufheizzeit aus, die insbesondere dann praktisch ist, wenn die Kaffeezubereitung besonders schnell gehen soll.

Geschmack

Als Siebträgermaschine arbeitet die DeLonghi Dedica mit einem beachtlichen Druck von 15 bar. Dieser Druck macht sich beim Kaffeearoma bezahlt. Mit der Maschine lassen sich aromatische und intensive Espressi, Kaffee und Cappuccino zubereiten. Wird auf die Espresso Pads verzichtet, erfordert es jedoch ein wenig Übung bis die richtige Espressomenge ermittelt wurde. Durch die Menge des verwendeten Espressopulvers, das sich in den Siebträgern befindet, kann zudem der Geschmack beeinflusst werden.

Stärken und Schwächen

Die DeLonghi Dedica ist eine gute Siebträgermaschine, die sich auch für Laien komfortabel bedienen lässt. Es sind nur recht wenige Experimente erforderlich, bis der Espresso den eigenen Geschmack trifft. Zu den Stärken gehört die einfache Bedienung, die durch den übersichtlichen Aufbau unterstützt wird. Weiterhin sind einige individuelle Einstellungen möglich, die sich beispielsweise auf die Füllmenge beziehen. Absolute Stärke ist das schicke und puristische Design. Die Maschine ist sehr schmal, was sie elegant und filigran wirken lässt.

Allerdings ist sie durch die kompakte Bauweise insgesamt auch sehr leicht, wodurch sie sich beim Einrasten des Siebträgers schnell verschiebt. Der Tamper wird als Zubehör mitgeliefert, ist allerdings minderwertig.

Preis-Leistung

Für weniger als 200 Euro wird die DeLonghi Dedica im Internet angeboten und der Preis kann sich sehen lassen. Trotz dieses übersichtlichen Preises ist die Maschine eine hochwertige Siebträgermaschine, mit der sich guter und intensiver Espresso zubereitet lässt. Unterstrichen wird das ausgezeichnete Preis-Leistungsverhältnis durch das elegante Design, mit dem sich der Hersteller deutlich von anderen Modellen distanziert. Ausstattung, Design und Bedienfreundlichkeit machen die DeLonghi Dedica Maschine zu einem Angebot mit hervorragendem Preis-Leistungsverhältnis, sodass über Schwächen hinweg gesehen werden kann.

Delonghi EC 680.M Espressomaschine Dedica Test: Lesen Sie den Testbericht zu der Siebträgermaschine von Delonghi und weitere Testberichte von empfehlenswerten Espressomaschinen. Mit 1450 Watt bietet die Espressomaschine Dedica von DeLonghi eine beachtliche Leistung. Insgesamt 15 bar sollen hier für das perfekte Kaffeearoma sorgen. Dabei ist die kleine Espressomaschine auffallend schmal.…

Geschmack

4/5

Siebträger

4/5

Funktionen / Bedienung

4/5

Für Einsteiger geeignet

4/5

Preis / Leistung

5/5

96

Fazit Dedica EC 680

Eine der besten Espressomaschinen auf dem Markt im klassisch-modernen Design.

Die DeLonghi Dedica EC 680 kann sich insbesondere durch ihr Design von den meisten anderen Siebträgermaschinen absetzen. Sie wirkt edler, ist klein, handlich und damit auch eine wirklich gute Wahl für den Heimgebrauch. Angeboten wird sie unter Berücksichtigung von Ausstattung und technischen Details zu einem guten sowie fairen Preis, sodass sich eine Kaufempfehlung lohnt. Die wesentliche Stärke dieser Maschine liegt in der Kombination. So bietet sie beim Espresso das Aroma, das für die Siebträgermaschinen typisch ist, kommt in der Bedienung aber eher an einen Vollautomaten heran. Dadurch kommen auch Laien sehr gut damit zurecht.

Überzeugen kann aber auch die Flexibilität der DeLonghi Dedica. So ist die Anwendung von Pads nicht zwingend erforderlich. Zwar gestaltet sie sich besonders komfortabel, da die Kaffeemenge bereits richtig dosiert ist. Deutlich preiswerter ist in der Nutzung allerdings die Verwendung von gemahlenem Kaffee und Espresso. Zwar ist hier ein wenig Übung erforderlich, doch diese lohnt sich. Selbst bei der Verwendung von normalem Kaffeepulver erzeugt die Maschine eine angenehme Crema. Dank dem vorhandenen Milchaufschäumer lassen sich diverse Kaffeespezialitäten wie Cappuccino und Latte Macchiatto zubereiten. Der Milchaufschäumer arbeitet und lässt sich mit Hilfe von heißem Wasser sehr einfach reinigen.

Lesen Sie hier weitere Testberichte zu den besten Espressomaschinen im Test

Wir freuen uns Eure Meinung zu hören

      Hinterlasse einen Kommentar