Siemens Kaffeevollautomat EQ9 s700 mit 2 Mahlwerken im Test

Kaffeevollautomat mit 2 Mahlwerken

Siemens EQ9 s700 Kaffeevollautomat mit 2 Mahlwerken im Test: Lesen Sie den aktuellen Testbericht zum Vollautomaten von Siemens mit 2 Bohnenkammern

Siemens hat den EQ9 s700 Kaffeevollautomat mit einem modernen Design und einer besonders umfangreichen Ausstattung versehen. Der hochwertige Vollautomat besitzt nicht nur zwei Bohnenbehälter, sondern ist auch mit zwei Mahlwerken ausgestattet. Dadurch kann auf Knopfdruck zwischen verschiedenen Bohnen ausgesucht werden. Zur weiteren Ausstattung des EQ9 s700 gehört das Intelligent Heater Inside. Hierbei handelt es sich um ein spezielles sensoFlow-System, mit dem das optimale Aroma aus dem Kaffee herausgeholt wird. Um dies zu erreichen, arbeitet der Automat immer mit der idealen Brühtemperatur und hält diese konstant.

Modell: SIEMENS EQ9 S700
Kategorie: Kaffeevollautomat mit 2 Bohnenbehältern
Preis: Händler Button

Vorteile des EQ9 s700

  • garantiert bequeme Verwendung von zwei verschiedenen Bohnensorten
  • Stärke, Temperatur, Menge und Verteilung lassen sich individuell einstellen
  • praktische 2-Tassen-Funktion
  • arbeitet auffallend leise
  • Milchsystem reinigt sich automatisch

Nachteile

  • Trester sind sehr klein, Behälter müssen oft geleert werden

Siemens EQ9 s700

Siemens EQ9 Kaffeevollautomat mit Espresso Mahlwerk

Optisch kann der EQ9 s700 schon auf den ersten Blick überzeugen. Der schicke Kaffeevollautomat bietet sich nicht nur für die Zubereitung von Kaffee an. Er eignet sich ebenso um verschiedene Kaffeespezialitäten zuzubereiten. Hierfür verarbeitet Siemens einen Milchtank, der die Zubereitung von Cappuccino und Latte Macchiato auf Knopfdruck ermöglicht. Das edle Rundumdesign wirkt besonders modern. Darüber hinaus ist der Automat absolut funktional. Alle Getränke lassen sich mit individuellen Feineinstellungen versehen. Zu den Besonderheiten des EQ9 s700 gehört das dualBean System. Es ist mit zwei getrennten Mahlwerken ausgestattet, die sich in jeweils einem Bohnenbehälter befinden. Dadurch ist eine einfache Verwendung verschiedener Bohnen möglich.

Das Edelstahldesign des EQ9 s700 wirkt besonders wertig. Mit 385 x 301 x 470 mm fällt der Automat recht handlich aus und kann in den meisten Küchen seinen Platz finden. Der Wassertank lässt sich zum einfachen Befüllen entnehmen. Er hat ein Fassungsvermögen von 2,3 Litern, was für einen Vollautomaten reichlich ist. Der Automat sorgt für optimales Kaffeearoma. Neben dem intensiven, aromatischen Aroma punktet die Maschine durch ihren Komfort. Die autoMilk Clean Funktion sorgt für eine vollautomatische Dampfreinigung und schafft damit optimale Hygiene. Siemens verarbeitet bei dem EQ9 s700 das weltweit einzigartige sensoFlow System. Es sorgt dafür, dass die Brühtemperatur konstant bleibt. Angeboten wird der EQ9 s700 mit umfassendem Lieferumfang mit

  • Messlöffel
  • Brita Intenza Wasserfilterpatrone
  • Teststreifen für Wasserhärtegradbestimmung
Diesen Kaffeevollautomat hier kaufen

Ausstattung

Der EQ9 s700 von Siemens überzeugt auf den ersten Blick durch seine umfassende Ausstattung, die dazu beiträgt, dass auch in den eigenen vier Wänden der perfekte Kaffee genossen werden kann. Der Kaffeevollautomat arbeitet für den perfekten Kaffeegenuss mit der idealen Brühtemperatur. Diese liegt zwischen 90 und 95 Grad Celsius. Es ist erwiesen, dass sich die Aromastoffe nur in diesem Temperaturbereich optimal aus den Kaffeebohnen lösen. Um dies beim EQ9 s700 sicherzustellen, findet hier das sensoFlow System Anwendung. Es sorgt ab dem ersten Kaffee für maximales Aroma. Dank dem integrierten Milchtank lassen sich auch Kaffeespezialitäten in Form von Latte Macchiato und Capuccino sehr einfach auf Knopfdruck zubereiten lassen. Die autoMilk Clean Funktion sorgt anschließend für eine vollautomatische Dampfreinigung. Damit kann ab dem ersten Moment für rückstandslose Sauberkeit gesorgt werden. Die Pflege des Milchsystems wird damit zum Kinderspiel und geht nicht mit einem hohen Zeitaufwand einher.

Die getrennten Bohnenbehälter machen den Einsatz verschiedener Bohnensorten beim EQ9 s700 besonders einfach. Siemens gehört hier zu den wenigen Herstellern, die auch zwei getrennte Mahlwerke verarbeiten. Dadurch können sich keine Bohnenreste mit den anderen vermischen. Darüber hinaus beeinträchtigt so nichts das besondere Aroma. Für alle Kaffeeliebhaber ist der EQ9 s700 genau die richtige Wahl, denn der Kaffeegeschmack lässt sich individuell einstellen. Hierfür steht die baristaMode Funktion zur Verfügung. Für die Programmierung des eigenen Lieblingskaffees stehen insgesamt fünf Parameter bereit. Diese Einstellungen reichen von Kaffeestärke über Füllmenge und Temperatur bis hin zur Brühgeschwindigkeit und dem Kaffee-Milch-Verhältnis.

Der Kaffeevollautomat im Praxistest

Zügig wird der Siemens EQ9 s700 nach der Bestellung zur angegebenen Adresse geliefert. Der Automat wird kostenfrei und sicher verpackt zugestellt. Zusätzlich kann die komfortable Altgeräteentsorgung in Anspruch genommen werden. Einmal ausgepackt kann insbesondere das Design des EQ9 s700 auf den ersten Blick überzeugen. Durch den verarbeiteten Edelstahl wirkt der Automat sehr wertig. Abgerundet wird das durch das farbige Display, das für eine optimale Lesbarkeit sorgt. Der EQ9 s700 arbeitet besonders leise, was im Alltag wirklich angenehm ist. Laute Mahlwerke sind im Alltag sehr unangenehm und stören vor allem in den Morgenstunden oder am Abend.

Beim Spülen und Reinigen ist die EQ9 s700 sparsamer wie andere Modelle. Das macht sich beim Wasserverbrauch bemerkbar. So muss der Wassertank, nicht zuletzt aber auch wegen seiner Größe, nicht ganz so oft nachgefüllt werden. Bei der Positionierung des Vollautomaten sollte darauf geachtet werden, dass er freisteht, sodass sich die Bohnen einfach in die dafür vorhandenen Behälter füllen lassen. Die EQ9 s700 bereitet eine wirklich gute und feine Crema zu, die darüber hinaus noch sehr wohlschmeckend ist. Auch die Kaffeespezialitäten können sowohl beim Aroma als auch bei der Optik überzeugen. Eine Schwäche ist jedoch, dass es keinen separaten Tresterbehälter gibt. Die Trester fallen immer direkt in den Einschubboden, was den Komfort deutlich mindert.

Durch die kompakte Bauweise fällt der untere Einschub an sich sehr niedrig aus. Durch den vorderen, kleinen Einlass ist es schwer, diesen Einschub auszuwischen. Dadurch wird die Reinigung natürlich erheblich erschwert. Die Bedienung des EQ9 s700 ist einfach und komfortabel. Über die Knöpfe lassen sich alle Funktionen kinderleicht auswählen. Auch die Wahl der Getränke ist damit besonders simpel möglich. Die automatischen Reinigungsfunktionen sind im Alltag sicherlich eine große Hilfe und sorgen bei Wartung und Pflege für einen geringeren Zeitaufwand. Allerdings ist ein Nachwischen von Hand prinzipiell erforderlich, denn manche Teile lassen sich nur manuell reinigen.

Der Siemens EQ9 s700 Kaffeevollautomat wird zu einem stolzen Preis angeboten, was für den Privatgebrauch beinahe ein wenig abschreckend ist. Doch der Preis ist gerechtfertigt, denn die Maschine bietet nicht nur ein schickes Design, sondern auch eine wirklich gute Ausstattung. Das Herzstück sind dabei klar die beiden Bohnenbehälter, die auch noch mit jeweils einem eigenen Mahlwerk arbeiten.

Welches ist der Vorteil von einem Kaffeevollautomat mit 2 Mahlwerken

Lange besaßen Kaffeevollautomaten, die in erster Linie für den Privatgebrauch ausgelegt waren, nur einen Bohnenbehälter. Um den Komfort zu steigern, verarbeiten einige Hersteller mittlerweile zwei Bohnenbehälter, die einen komfortablen Einsatz verschiedener Bohnen möglich machen. So kann bei der Zubereitung flexibel zwischen Kaffeebohnen und Espresso gewählt werden. Auf Knopfdruck lassen sich passend zum Getränk die eigenen Lieblingsbohnen aussuchen. Um das Aroma zu erhöhen und den Geschmack zu verbessern, bieten gute Automaten nicht nur zwei Bohnenbehälter, sondern auch zwei Mahlwerke.

Jeder Bohnenbehälter ist dabei mit einem eigenen Mahlwerk ausgestattet, was dazu beiträgt, dass keine Bohnenreste in dem anderen Getränk landen. Die Mahlwerke arbeiten unabhängig voneinander. Sie lassen sich auch individuell einstellen. So ist eine Abstimmung auf den individuellen Bedarf und die verwendeten Bohnen möglich. Die Verarbeitung von zwei Bohnenbehältern und Mahlwerken macht sich insbesondere im Alltag bezahlt, denn dadurch müssen die Bohnen nicht mehr aufwendig gewechselt werden. Zudem sind die Behälter mit Aromaschutzdeckeln versehen, sodass das Aroma der Bohnen auch bei einer längeren Lagerung nicht verlorengeht.

Fazit

Mit seiner umfangreichen Ausstattung und dem schicken Design hebt sich der EQ9 s700 von Siemens von vielen anderen Kaffeevollautomaten ab. Er gehört zu den wenigen Modellen, die sowohl mit zwei Bohnenbehältern als auch mit zwei Mahlwerken ausgestattet sind. Dadurch kann hier besonders einfach der Wechsel zwischen zwei Bohnensorten erfolgen. Dies macht sich vor allem dann bezahlt, wenn neben dem klassischen Kaffee Crema auch diverse Kaffeespezialitäten zubereitet werden sollen. So kann hier einfach zwischen Kaffeebohnen und Espresso gewechselt werden. Schon bei der ersten Tasse Kaffee kann der EQ9 s700 durch Aroma und Intensität überzeugen. Der Vollautomat bereitet einen wirklich guten und aromatischen Kaffee zu. Um ihn an den eigenen Geschmack anzupassen, sind verschiedene Einstellungen möglich. Die vielfältige und zugleich einfache Bedienung sowie das klare Design sorgen beim EQ9 s700 für eine Kaufempfehlung, die in jedem Fall verdient ist.

Ist das der passende Vollautomat mit 2 Mahlwerken? Wenn nicht schauen Sie doch mal nach unserem großen Kaffeevollautomaten Vergleichstest.
Diesen Kaffeevollautomat hier kaufen
  • Bedienungsanleitung zu diesem Kaffeevollautomat gibt es hier