Siemens Kaffeevollautomat EQ6 300 im Test

Siemens EQ6 300 Test

Mit dem Siemens EQ6 300 steht ein moderner Kaffeevollautomat bereit, der durch die verarbeiteten Sensorfelder eine komfortable Direktwahl der verschiedenen Getränke ermöglicht. Die OneTouch Funktion geht mit einem hohen Bedienkomfort einher. Das hochwertige Keramik-Mahlwerk verspricht eine lange Lebensdauer und gute Mahlergebnisse. Mit seinem silbernen, hellgrauen Design passt der Vollautomat in die meisten modernen Küchen. Der Siemens EQ6 300 ermöglicht nicht nur die Zubereitung von frisch gemahlenem Kaffee, sondern auch von diversen Kaffeespezialitäten. So können auch Cappuccino und Latte Macchiato auf Knopfdruck ausgewählt werden. Angeboten wird der Automat wahlweise mit und ohne Pflegeset. Durch die hochwertige Verarbeitung des Gehäuses verspricht der Automat eine lange Nutzungsdauer.

Siemens EQ.6 300 ohne Pflegeset Siemens EQ.6 300 mit Pflegeset
Zum Angebot Zum Angebot

Das Testgerät im Siemens Video

Siemens EQ6 300

Vorteile und Nachteile

Vorteile

  • mit Pulverfach zur Verwendung von entkoffeinierten Kaffee
  • mit Kaffeelöffel direkt hinter dem Wassertank
  • Maschine spült bei jedem Einschalten automatisch
  • Brühgruppe für eine optimale Reinigung herausnehmbar
  • Milchsystem kann abgenommen und gereinigt werden

Nachteile

  • zeitgleiche Zubereitung von 2 Milchgetränken nicht möglich
  • persönliche Einstellungen lassen sich nicht speichern
  • Druck für Espresso ein wenig zu gering

Der Kaffeevollautomat von Siemens

Das Angebot für den Kaffeevollautomat EQ6 300 von Siemens umfasst den 385 x 280 x 479 mm großen Automat, der sicher verpackt innerhalb weniger Werktage zur gewünschten Adresse geliefert wird. Zum Lieferumfang gehört der entnehmbare Wassertank, der insgesamt 1,7 Liter fasst. Darüber hinaus schließt der EQ6 300 Kaffeevollautomat ein weiteres Zubehörset ein, das die erste Pflege der Maschine erleichtert. So ist eine erste Entkalkungstablette bereits im Angebot inbegriffen. Im Set befindet sich ein Messlöffel, der die Pulverdosierung erleichtert.

Um den Siemens EQ6 300 optimal einstellen zu können, wird der Kaffeevollautomat mit einem Teststreifen für den Wasserhärtegrad ausgeliefert. Mit ihm ist es möglich, den Wasserhärtegrad zu bestimmen. Damit alle Funktionen uneingeschränkt genutzt werden können, gibt es einen Verbindungsschlauch, der bis zur Milchdüse führt. Weiterhin erhalten Käufer des Siemens Automaten bereits einen BRITA Wasserfilter MAXTRA. Er ist auf den Einsatz in dem Kaffeevollautomaten ideal und sorgt während der Nutzung für eine sanfte Entkalkung des Wassers. Weiterhin wird das erforderliche Milchsteigrohr mitgeliefert. Das komplette Zubehör ist auf den Einsatz im Siemens Automaten EQ6 300 abgestimmt und verspricht eine komfortable Nutzung.

Die wichtigsten Testmerkmale

Siemens hat mit dem EQ6 300 Kaffeevollautomat aus unserem Test ein High-End-Gerät entwickelt, das sich für den Einsatz im Büro und Zuhause eignet. In der Bedienung zeigt sich der Automat besonders komfortabel und bereitet zuverlässig auf "Knopfdruck" extrastarken und aromatischen Kaffee zu. Mit dem Kaffeevollautomaten von Siemens können neben Kaffee auch verschiedene Milchspezialitäten wie Cappuccino und Latte Macchiato zubereitet werden. Da dieses Gerät immer mit der idealen Brühtemperatur arbeitet, wird maximales Aroma bei jeder Tasse garantiert.

Der EQ6 300 arbeitet mit einem sensoFlow System. Optisch fällt insbesondere das coffeeSelect Display auf. Es erleichtert die Kaffee- und Milchspezialitätenauswahl und schafft einen schnellen Überblick über die verschiedenen Getränke. Das ist einer deutlicher Vorteil gegenüber anderen Kaffeevollautomaten im Test. Auch für Liebhaber von extrastarkem Kaffee ist der Siemens Automat genau das Richtige. Hierfür steht die Funktion aromaDouble Shot zur Verfügung. Durch sie werden für ein Getränk zwei Mahl- und Brühvorgänge angewendet. Dadurch wird der Kaffee zwar extrastark, allerdings enthält er weniger Bitterstoffe. Siemens verarbeitet im EQ6 300 ein hochwertiges Mahlwerk. Mit diesem werden die Bohnen besonders fein gemahlen, was für extra viel Geschmack sorgt. Selbst bei starker Beanspruchung garantiert das Gerät dauerhaften Genuss in einer exzellenten Premium-Qualität. Das verarbeitete cereamDrive Mahlwerk ist aus verschleißfreier Keramik hergestellt. Durch den besonders feinen Mahlgrad können sich die Aromen hervorragend entfalten.

Der Kaffeevollautomat im Praxistest

Bestellung und Versand

Bei der Bestellung vom Kaffeevollautomat von Siemens kann zwischen zwei Varianten ausgesucht werden. Einmal wird der Automat mit und einmal ohne Pflegeset angeboten. Um bereits alles für die erste Wartung parat zu haben, empfiehlt es sich das Pflegeset gleich mit zu bestellen, denn der Preisunterschied ist akzeptabel. Der EQ6 300 wird sicher und gut verpackt zur angegebenen Adresse geliefert. Die Lieferung ist deutschlandweit kostenfrei und dauert nur etwa zwei Werktage.

Erster Eindruck

Nach dem Auspacken fällt sofort das moderne und recht schicke Design des EQ6 300 von Siemens auf. Der Kaffeevollautomat wirkt besonders wertig, was insbesondere dem Gehäuse zu verdanken ist, das nämlich nicht aus Kunststoff, sondern aus hochwertigem Edelstahl hergestellt ist. Die recht überschaubaren Maße unterstreichen das schöne Design. Direkt nach dem Aufstellen und Einschalten müssen die Grundeinstellungen vorgenommen werden. Hierzu gehört beispielsweise die Tassengröße in ml, die programmiert werden kann. Bei jeder Kaffeeart kann beim Siemens Gerät zwischen kleinen und großen Tassen ausgesucht werden. Auch die Kaffeestärke wird nach einmaliger Einstellung von dem Gerät gespeichert. Praktische Funktionen, durch die der Siemens Kaffeevollautomat im Test vorne mit dabei ist.

Geschmack

In der Bedienung verspricht der Siemens EQ6 300 vor allem Komfort. Doch auch der Geschmack kann überzeugen, denn sowohl der Kaffee als auch der Espresso schmecken mit dem Automat wirklich gut. Bei den älteren Modellen war oft die Temperatur ein Problem, die zu niedrig ausfiel. Das ist beim EQ6 300 nicht mehr der Fall. Hier kann normaler Kaffee in der höchsten Temperatureinstellung nicht sofort getrunken werden. Für Kaffee-Milchspezialitäten ist genau das ideal. Für die einzelnen Getränke speichert die Maschine verschiedene Aromaeinstellungen. Die Milch wird hier direkt aus dem Tetrapack verarbeitet. Mit 1,5%-iger Milch entsteht ein sehr angenehmer Milchschaum.

Stärken und Schwächen

Gegenüber vielen anderen Kaffeevollautomaten von Siemens hat sich beim EQ6 wirklich etwas getan, das Kaffeeliebhaber mit Sicherheit begeistert. Die Brühgruppe kann bei dem Automaten einfach herausgenommen werden und ist dadurch leicht zu reinigen. Weiterhin lassen sich alle Getränke ganz einfach aussuchen. Schade ist jedoch, dass hier nicht für jeden Nutzer einzelne Einstellungen gespeichert werden können. So muss das Aroma bei mehreren Tassen jedes Mal wieder angepasst werden. Auch die Reinigung gestaltet sich bei diesem Automat sehr einfach gegenüber anderen Vollautomaten im Test.

Preis-Leistung

Der Kaffeevollautomat EQ6 aus dem Hause Siemens steht mit vielen ansprechenden Extras bereit. Gerade Details wie das hochwertige Mahlwerk und das selbstreinigende Milchsystem machen den Automaten aus. Das Gerät arbeitet nicht mit einem Milchtank, sondern zieht die Milch direkt aus dem Tetrapack, wodurch immer nur die Menge genutzt wird, die auch wirklich erforderlich ist. Gerade solche Systeme sind eigentlich sehr kostspielig. Der EQ6 300 von Siemens fällt hier ein wenig aus dem Raster und wird zu einem wirklich guten und fairen Preis angeboten.

Testfazit – Sollte man den Siemens EQ6 300 Kaufen?

Wer gern neben Kaffee auch verschiedene Kaffeespezialitäten genießt, ist mit dem EQ6 300 gut beraten. Der Siemens Kaffeevollautomat glänzt mit einer umfassenden Getränkeauswahl und ist mit vielen praktischen Details versehen. Er ist einfach zu reinigen und bietet gerade in diesem Bereich viele praktische Programme, die sich auf Knopfdruck auswählen lassen. Sehr praktisch ist das Milchsystem. Da die Milch direkt aus dem Tetra-Pack gezogen wird, muss diese nicht erst umgefüllt werden. Die Maschine speichert bei Aroma und Getränkemenge immer die letzten Einstellungen. Insgesamt kann der Siemens EQ6 300 auf ganzer Linie überzeugen und verdient eine Kaufempfehlung.

Den Siemens Kaffeevollautomat bei Amazon.de ansehen

Hier geht es zu allen Modellen aus unserem Kaffeevollautomaten Test.